25°

Montag, 16.07.2018

|

Schwere Verbrennungen: Kinder bauten Riesenböller

Sie hatten Glück und tragen wahrscheinlich keine bleibenden Schäden davon - 02.01.2018 12:24 Uhr

Durch einen selbstgebauten Feuerwerkskörper haben zwei Kinder am Neujahrstag gegen 13.45 Uhr erhebliche Brandverletzungen erlitten. Die 11 und 13 Jahre alten Kinder haben in einer Grünanlage nahe des Ritter-vom-Schuh-Platzes aus mehreren handelsüblichen Krachern einen größeren gebastelt. Beim Anzünden der eigens angefertigten Zündschnur explodierte der Böller jedoch und seine Wirkung war verheerend.

Beide Kinder erlitten Verbrennungen am Körper und Gesicht, sowie Rissverletzungen an den Händen. Passanten verständigten umgehend Polizei und Rettungsdienst und die Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht. Laut den Ärzten hatten sie Glück im Unglück und es bleiben vermutlich keine bleibenden Schäden zu sehen.

Wie die Kinder jedoch an die ganzen Feuerwerkskörper gekommen sind, ist noch unbekannt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

lie

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg