Samstag, 23.09. - 05:50 Uhr

|

zum Thema

Stadion Nürnberg heißt künftig Max-Morlock-Stadion

Nach gescheitertem Crowdfunding: Consorsbank ermöglicht neuen Namen - 14.05.2017 14:30 Uhr

Die großangelegte Werbekampagne der Consorsbank für das Max-Morlock-Stadion war nicht erfolgreich: Das Crowdfunding ist gescheitert. © Isabel Lauer


Der 1. FC Nürnberg spielt ab der kommenden Saison im Max-Morlock-Stadion. Dies teilte die Consorsbank, die sich die Namensrechte für zunächst drei Jahre gesichert hatte, am Sonntag mit.

Bilderstrecke zum Thema

Max-Morlock-Stadion: "Seit 30 Jahren wird gemeckert"

Das Nürnberger Stadion heißt jetzt "Max Morlock Stadion" tragen. Die einen freut's, den anderen ist es eigentlich relativ egal.


Das Crowdfunding allerdings ist gescheitert: Zehn Stunden vor dem Ende war am Sonntag nicht einmal die Hälfte der angepeilten Summe von 800.000 Euro zusammengekommen. Kurz vor der Pressekonferenz, zu der die Consorsbank um 14.30 Uhr ins Stadion geladen hatte, stand der Zähler der Kampagne bei 333.912 Euro.

Um 23.59 Uhr, so lange geht das Crowdfunding offiziell noch, will die Consorsbank dann auf 800.000 Euro auffüllen. Das Geld der Unterstützer wird dann eingezogen, die Prämien ausgeschüttet.

Bilderstrecke zum Thema

Als das Nürnberger Stadion einmal Victory-Stadium hieß

Das "Max-Morlock-Stadion", der oft geäußerte Wunsch vieler Club-Fans, ist Realität geworden. Die Arena des Altmeisters ist nun nach der Vereinsikone, die Deutschland 1954 in Bern zum Weltmeister machte und für den FCN über 22 Jahre lang Treffer an Treffer reihte, benannt. Doch wie hieß die Spielstätte der Rot-Schwarzen eigentlich früher? Auf jeden Fall vielversprechend: Ausgerechnet Victory-Stadium tauften sie die Amis nach dem Zweiten Weltkrieg.


  

40

40 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg