27°

Freitag, 21.09.2018

|

Allersberg: Serienunfall mit Überschlag

Trotz einer Gefahrenbremsung auf den vorausfahrenden Pkw geprallt: Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der A 9 bei Göggelsbuch wurden zwei Personen verletzt - 20.08.2018 16:00 Uhr

Drei Autos sind am Sonntag auf der A9 ineinander gekracht, eines überschlug sich, zwei Menschen wurden verletzt. © Foto: FF Hilpoltstein


Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Oberbayern fuhr kurz nach 17 Uhr auf der linken der drei Autobahn-Fahrspuren in Richtung Berlin und musste aufgrund einer Verkehrsbehinderung stark abbremsen.

Der nachfolgende 45-jährige Autofahrer aus Sachsen-Anhalt erkannte zwar die Gefahrensituation und versuchte ebenfalls noch zu bremsen, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf das Heck des Fahrzeuges vor ihm auf.

Bremsversuch

Ein weiterer 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Unterfranken, der hinter diesen beiden Autos fuhr, versuchte noch, durch eine Gefahrenbremsung ein erneutes Auffahren zu verhindern, allerdings vergeblich. Durch den Aufprall überschlug sich sein Auto und blieb seitlich quer zur Fahrbahn liegen. Das Fahrzeug aus Sachsen-Anhalt wurde durch den Aufprall nochmals in das des Oberbayern geschoben.

Durch den Überschlag wurden der Fahrer sowie die Beifahrerin des Wagens aus Unterfranken verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Weitere Verletzte gab es zum Glück nicht.

Hund im Auto

Der Hund, der sich in dem Fahrzeug aus Unterfranken befand, wurde in das Tierheim Feucht gebracht. Das Fahrzeug aus Oberbayern war nach den Zusammenstößen noch fahrbereit, doch die anderen beiden Autos mussten abgeschleppt werden.

Zur Absicherung der Unfallstelle und zum Abbinden von ausgelaufenen Betriebsstoffen waren die Freiwilligen Feuerwehren von Hilpoltstein und Heideck im Einsatz.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

hiz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Allersberg