Freitag, 16.11.2018

|

Frankens größtes Nähtreffen

Bis zu 150 Interessierte kommen im September nach Roth — Dritte Auflage - 30.08.2018 15:12 Uhr

Nähen, tüfteln, sich austauschen mit Gleichgesinnten, das kann man beim großen Nähtreff am 22. September. Hier ein Bild von einer früheren Veranstaltung. © Foto: Din.Din Handmade


Nähen liegt im Trend, und das in jeder Altersklasse. Ob Mädels, Jungs, Teenies, Jugendliche, Mama oder Oma, sie alle können am 22. September einen Tag lang gemeinsam ihr Hobby pflegen und ihre Kreativität ausleben. Cindy Schaab, die Inhaberin des Modelabels Din.Din Handmade aus Kammerstein, hat es geschafft einen Rahmen zu schaffen, in dem sich unter Gleichgesinnten rege ausgetauscht wird, kreative Ideen zusammen umgesetzt werden und über Schnittmuster fachgesimpelt wird.

Die Spezialisten kommen

Unterstützt wird Schaab von großen namhaften Firmen aus der Branche, die beispielsweise neue Stoffe oder spezielle Näh-, und Stick- und Covermaschinen vorstellen.

Außerdem: Die Kunst, schöne Buchstaben zu malen/zeichen, kann man bei einem Hand-Lettering-Workshop mit Joanna Birkel lernen. Zudem wird der eine oder andere Näh-Promi und Stoffdesigner vor Ort sein. Wie jedes Jahr wird das Event auch einem sozialen Projekt gewidmet. Dieses Jahr wird es der Verein Sternenzauber & Frühchenwunder sein. Der Verein leistet wertvolle Arbeit an Familien, die verschiedene Schicksalsschläge zu meistern haben.

Tickets gibt es Im Internet unter shop.din-din.de. Vergangenes Jahr waren die Karten innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird nur eine feste Anzahl Nähplätze beziehungsweise Tickets ohne Nähplatz geben.

ZNäheres unter www.late-night-sewing.de  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth, Hilpoltstein