18°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Gegen Baum geprallt: Autofahrer stirbt auf der B2 bei Roth

Hintergründe sind noch unklar - Experte soll den Unfall rekonstruieren - 14.05.2018 14:59 Uhr

Der Mann fuhr, so beschreibt es die Polizei, gegen 5.45 Uhr auf der B2 in Richtung Weißenburg. Zwischen den Anschlussstellen Rednitzhembach und Allersberg kam er mit seinem Toyota plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Verletzungen des 60-Jährigen waren so schwer, dass er trotz versuchter Reanimation noch an der Bundesstraße starb. 

Warum der Mann plötzlich und alleinbeteiligt mit seinem Wagen von der Straße abkam, ist völlig unklar. Noch am Montag nahmen Experten der Feuchter Verkehrspolizei ihre Arbeit an der B2 auf, ein Gutachter soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft den genauen Hergang rekonstruieren. Dafür wurde auch das Unfallfahrzeug konfisziert. 

Die rechte Fahrspur der B2 blieb rund um die Unfallstelle für über drei Stunden gesperrt. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

tl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Rednitzhembach, Rednitzhembach