Donnerstag, 23.11. - 06:14 Uhr

|

Nieglnixen im Bobbycar: Fasching in Obermässing

Närrisch sportliche Faschinxsonntag kam gut an - 26.02.2017 17:27 Uhr

Mit einem römischen Streitwagen zog die Dorfjugend in Obermässing ein. © Foto: Manfred Klier


"Aufstellung! Los geht’s!", rief Thorsten Hundt, und der Gaudiwurm setzte sich in Bewegung, angeführt vom Hofnarren Valentin Ochsenkühn. Mit knallenden Peitschen folgten die Obermässinger Goislschnalzer. "Es lebe der Sport" war als Motto ausgegeben, die Musiker der Blaskapelle Obermässing hatten sich in zünftige Bergsteigerkluft geschmissen.

Bilderstrecke zum Thema

Es lebe der Sport: Der Faschinxverein Obermässing sorgte für Bewegung

Zumba, Boxen, Football: Mit seinem Faschingsumzug sorgte der Faschinxverein Obermässing für einen närrisch-sportlichen Nachmittag. Sehr zum Gaudi der vielen Schaulustigen am Straßenrand.


Die "Bella Bambinos" hatten sich Zumba als sportliche Betätigung ausgewählt. Dann folgte der Prunkwagen, von dem herab Silvia I. und Stephan I. ihren närrischen Untertanen huldvoll zuwinkten. Die "Nieglnixen" brausten als verwegene Rennfahrerinnen auf Bobbycars vorbei. Die "Crazy Chickens" frönten dem Kampfsport Boxen.

Nach dem bunten Umzug hatte sich das närrische Volk auf dem Dorfplatz versammelt, um der traditionellen Dorflitanei zu lauschen. Hoch oben vom Balkon "derbleckten" Simone Hundt und Wolfgang Neubauer die Obermässinger, die allerlei "Schandtaten" begangen hatten. Jetzt war original Obermässinger Dialekt angesagt. Zunächst allerdings wurden 26 Faschingsorden an verdiente Akteure verliehen. "Fosnatniegl helau!"

"Wenn sich alle z’sammpackelt ham", verkündete Simone Hundt, "dann gemma zur Schul!" Dort wurde beim Kinderfasching weitergefeiert.

  

MANFRED KLIER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Greding, Obermässing