Sonntag, 18.11.2018

|

Rollrasen fürs Heidecker Freibad

Teurer, aber praktischer: Sonnenanbeter haben Liegewiese - 25.04.2018 15:57 Uhr

Das Heidecker Freibad soll schon im Juni öffnen. Damit dann nicht Absperrband die Liegeflächen ziert, wird Rollrasen verlegt. © Christian Albrecht


Das Heidecker Unternehmen GaLaSo hatte mit 40.800 Euro das günstigste Angebot abgeben, lag damit aber trotz allem fast 10.000 Euro über der Kostenberechnung. Der Grund: In der Berechnung war man laut Verwaltung davon ausgegangen, dass der Rasen angesät wird.

Nun aber soll das Freibad ja bereits im Juni öffnen und dann "müssten viele Flächen mit Flatterband abgesperrt werden, damit keiner über den frisch gesäten Rasen läuft", erklärte Bürgermeister Ralf Beyer.

Die Lösung des Problems heißt: Rollrasen. Der ist zwar deutlich teurer, allerdings kann der Rasen dann auch schon diesen Sommer von den Sonnenhungrigen und den Wasserratten genutzt werden. 

Beate Windisch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heideck