Freitag, 18.01.2019

|

Schloßberg: Brand verursachte 100.000 Euro Schaden

Nebengebäude stand in Flammen — Holzofen als Brandursache? - 17.12.2017 18:07 Uhr

So sah es nach dem Brand in Schloßberg aus. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 100.000 Euro, zumal auch ein Kleintransporter und ein Lkw durch die Flammen beschädigt wurden. © Foto: Manfred Klier


Der Brand war am Sonntagmorgen im Nebengebäude eines Anwesens ausgebrochen, wo auch mit einem Holzofen geheizt wird. Dort hatte das gelagerte Brennholz Feuer gefangen. Ob von diesem Ofen das Feuer auf das gelagerte Brennholz ausgegangen sei oder nicht, vermochte die Polizei gestern nicht zu sagen. Es könne durchaus sein, dass der Ofen einen Spalt offen gewesen sei und das Brennholz so Feuer gefangen habe, die Flammen dann später auf den gesamten Raum übergegriffen haben.

Bemühungen des Besitzers, die Flammen mit Wasser zu löschen, seien fehl geschlagen, erklärte die Polizei. Erst Feuerwehrleute hätten den Brand schließlich unter Kontrolle gebracht.

Das Feuer zerstörte den Dachstuhl, beschädigte einen Kleintransporter sowie den Frontbereich eines Lkw. Nicht zuletzt deswegen sei der Schaden so hoch.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

hr

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Hilpoltstein