Mittwoch, 23.08. - 08:14 Uhr

|

Spannende Experimente und Geschichte einmal anders

Beim gut besuchten Tag der offenen Tür konnten sich die Besucher über die Angebote der Rother Realschule informieren - 20.03.2017 06:00 Uhr

Ausstellungen, Spiele, Experimente: Bei Tag der offenen Tür an der Realschule Roth war viel geboten. © Foto: Robert Unterburger


Ein Informationsstand im Eingangsbereich bildete den Treffpunkt für die Schulhausführungen. Wegen des regnerischen Wetters musste das Schülercafé seine Aktivitäten vom großen Pausenhof in die Aula legen. Dort präsentierten sich Förderverein und Elternbeirat. Vertreten waren auch die Firmen Aldi, Leoni und Schlenk, die mit der Realschule Partnerschaften geschlossen haben. Man informierte über das Leitbild der Schule und demonstrierte sich in Wort und Bild als Schule ohne Rassismus und mit Courage. Die Schülerfirma "Stiebers Lädle" stellte sich vor, und es wurde ein Flashmob gezeigt.

In der Bücherei luden die Schüler zur Bücherei-Rallye ein, in einem "Sinnesgarten" konnten die Besucher ihre Sinne "schärfen". Wer mehr auf Zahlen steht, für den war eine Mathematik-Ausstellung genau das Richtige. Dreimal zeigten die Realschüler einen irischen Tanz im Bau A. Für Sportbegeisterte wartete ein Wurfparcours in der Turnhalle.

In den Räumen im Bau B wuselte es förmlich, und die Besucher hatten die Qual der Wahl. So konnte man beim Basteln von Drahtfiguren seine Geschicklichkeit testen oder der Bläserklasse lauschen, die öffentlich probte. Ständig umringt waren die Tische, an denen Englischlernspiele zum Mitmachen einluden. Eine Klasse zeigte im Werkraum, wie Tonarbeiten entstehen. Gar nicht satt sehen konnte man sich bei der Ausstellung von Werkarbeiten. Ein Hingucker war auch die Vorführung des 3 D-Druckers "Bee Bot". Für technisch Interessierte gab es eine Einführung in die Programmierung von Drohnen. In einer Biologie-Ausstellung konnte man ausgestopfte Vögel und echte Pflanzen bewundern und sein Wissen beim Quiz testen.

Malteser demonstrierten Erste-Hilfe-Maßnahmen, ein Schmankerl für Forscher waren die Physik- und die Chemie-Ausstellung. Aber nicht nur theoretisches Wissen wurde vermittelt, auch die Praxis stand hoch im Kurs. So sahen die Besucher bei Experimenten der Forscherklasse zu und konnten ins Mikroskop schauen.

Wer sich nach Ruhe sehnte, konnte sich in den abgedunkelten Meditations- und Trauerraum zurückziehen, mit Experten Gespräche führen und sich vielleicht manche Sorgen von der Seele reden. Im Ethikunterricht entstand beispielsweise ein Spiel über Martin Luther und die Reformation, die Gäste konnten diese Spiele testen.

Im Flur berichtete eine Ausstellung über Schulfahrten. Eine weitere Schau informierte über Praktikumsbetriebe und die Praktika der 9 F. Im Englischunterricht stand das Thema USA auf dem Lehrplan. "Geschichte einmal anders — Geschichte in Spielen" hieß ein Publikumsrenner im Bau B. Zum Verkauf angeboten wurde "Das Kochbuch der Geschichte mit Rezepten aus der Steinzeit bis heute."

Man hatte sich auch den Themen "Der römische Limes als kulinarische Grenze", "Tacitus über die Germanen" und "Das Dorf als Kornkammer des Heiligen Römischen Reiches" gewidmet. Auch hier konnte man sein Wissen bei einem Quiz testen.

Interaktive Ausstellung

Die Realschule informierte über Arduino-Projekte, und die siebte Jahrgangsstufe präsentierte das französische Lied "Avenir". Zum Mitspielen lud die Schach-Arbeitsgruppe ein. Etwas Besonderes hatte die 9 a auf die Beine gestellt: eine interaktive Ausstellung zum Ersten Weltkrieg. Der Andrang der Besucher war groß.

In der offenen Ganztagesbetreuung gab es Kreativbastelspaß. Hier konnte man unter fachmännischer Anleitung schöne Dinge anfertigen.

Gleich vier Verpflegungsstationen sorgten dafür, dass niemand Hunger und Durst leiden musste. Einen Teil der Verkaufserlöse spendet die Realschule dem Freundeskreis Rother Schwan Belmbrach, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen.

  

ROBERT UNTERBURGER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth