Mittwoch, 14.11.2018

|

Stauende übersehen: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A6

Ein Autofahrer wechselte die Fahrspur und prallte dabei auf einen Lastwagen - 07.06.2018 10:21 Uhr

Ein Verkehrsunfall am frühen Mittwochmorgen endete auf der A6 tödlich. In Fahrtrichtung Nürnberg, zwischen den Anschlussstellen Neuendettelsau und Schwabach-West, kam es zu dem Vorfall. Ein Lkw-Fahrer musste seinen Sattelzug zunächst staubedingt abbremsen.

Der Verunglückte näherte sich laut Zeugenaussagen ursprünglich auf der linken Fahrspur dem Stau, zog dann aber aus noch unbekannten Gründen nach rechts und kam mit seinem Auto zur Hälfte unter den Lkw. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall tödlich verletzt. 

Die Fahrbahn in Richtung Nürnberg ist aktuell (Stand 10 Uhr) zur Bergung komplett gesperrt. Ab der Anschlussstelle Neuendettelsau wird der Verkehr ausgeleitet. Zur Klärung des Unfallhergangs und der Ursache wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

mch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Kammerstein, Windsbach, Rohr