Donnerstag, 15.11.2018

|

Udo Weingart bleibt Bürgermeister von Spalt

Alles beim Alten: CSU-Kandidat wird mit 79,7 Prozent der Stimmen wiedergewählt - 18.11.2012 19:08 Uhr

Der neue alte Bürgermeister von Spalt: Udo Weingart. © Tobias Tschapka


Links zum Thema

Der Favorit gewinnt - dieses Mal auch gegen einen Herausforderer. CSU-Mann Udo Weingart genießt auch weiterhin das Vertrauen in Spalt. Die großen Themen für seine nächste Amtszeit seien die ländliche Struktur, der demografische Wandel, der Erhalt der Altstadt sowie der Tourismus und die Stärkung der Wirtschaftskraft, so sagte es Weingart vor der Wahl.

Die Wahlbeteiligung lag bei 65,8 Prozent. Auf Amtsinhaber Udo Weingart entfielen 2092 Stimmen, das sind 79,7 Prozent. Auf Herausforderer  Michael Breit entfielen 534 Stimmen, das sind 20,3 Prozent. 

rhv/bb

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Roth