Donnerstag, 15.11.2018

|

Erster Lebkuchen-Automat Deutschlands steht in Schwabach

Bäckerei in der Hindenburgstraße bietet besonderen Service - 08.11.2018 14:15 Uhr

Der Automat in der Hindenburgstraße: frische Lebkuchen, 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche. © Kleine Schleckerei


"Unsere Kunden haben uns darauf gebracht. Die Bäckerei hat nur samstags und sonntags geöffnet, es war aber eine große Nachfrage da, auch unter der Woche unsere selbstgemachten Lebkuchen zu kaufen", erzählt Götz. Vor einem Jahr habe man begonnen, die Idee umzusetzen. Jetzt steht der Automat, der erste seiner Art, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Seit Donnerstagmorgen ist er in Betrieb. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche gibt es jetzt große, kleine und glutenfreie Elisenlebkuchen, Stollenkonfekt oder Butterstollen für Leckermäuler, die zu den Öffnungszeiten der Bäckerei keine Zeit haben. "Früher wäre so etwas nicht denkbar gewesen", sagt Götz, denn bei älteren Automaten fällt die Ware nach unten in den Ausgabeschlitz. Das hätte er seinen Lebkuchen nicht angetan. Der moderne Automat jedoch hat einen Schlitten, der das Zuckergebäck heil zum Empfänger transportiert.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Fakten über Lebkuchen, die Sie noch nicht wussten

Ob mit Mandeln, Schokoüberzug oder in Herzform - Lebkuchen sind weltbekannt und untrennbar mit Weihnachten verbunden. Schon ihr würziger Geruch weiß viele Menschen zu begeistern. Doch wie viele Lebkuchen verdrücken die Deutschen eigentlich pro Jahr? Wo findet das süße Gepäck seinen Ursprung? Und warum heißt der Nürnberger eigentlich Nürnberger? Zehn spannende Fakten über den süßen Klassiker gibt's hier.


 

THOMAS CORRELL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach