Dienstag, 11.12.2018

|

Bayerische Meisterschaft der U17-Juniorinnen in Weißenburg

Die DJK Fiegenstall ist am Samstag, 2. Februar, der Ausrichter des Topturniers in der Landkreishalle - 19.11.2018 11:49 Uhr

Juniorinnenfußball im Blickpunkt: Vergangenes Jahr fand in Weißenburg die U17-Bezirksmeisterschaft statt (im Bild eine Szene des Spiels Fiegenstall gegen VfL Treuchtlingen), diesen Winter folgen die bayerischen Titelkämpfe. © Uwe Mühling


Unter der Regie der „kleinen“ DJK Fiegenstall als Ausrichter wird das große Turnier am Samstag, 2. Februar 2019, von 11 bis ca. 17.30 Uhr in der Landkreishalle über die Bühne gehen. Bayerns beste B-Juniorinnen-Teams werden an den Start gehen und es wird sicherlich der eine oder andere namhafte Verein dabei sein. Schon jetzt können die DJK, der Kreis Neumarkt/Jura und der Bezirk Mittelfranken stolz sein, dass sie Gastgeber für dieses sportliche Ereignis sein dürfen.

Zuvor gibt es allerdings eine ordentliche Menge an Turnieren auf Kreis- und Bezirksebene. Hier bilden die Kreisendrunden am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Januar, ebenfalls in der Weißenburger Landkreishalle, sowie die Bezirksendrunden eine Wo­che später am 26. und 27. Januar in Herrieden die Höhepunkte.

Bei den Frauen und U17-Mädels des Gebiets Neumarkt/Jura werden die acht Teilnehmer der Kreisendrunde jeweils über zwei Vorrunden ab dem 24. November ermittelt. Bei den Frauen haben 14 Mannschaften gemeldet – ein relativ kleines Teilnehmerfeld, zu dem aus dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung nur der Bezirksligist DSC Weißenburg und der Kreisligist Eintracht Kattenhochstatt (zugleich letztjähriger Kreisvizemeister in der Halle) zählen.

In Vorrunde eins muss Weißenburg am 24. November ab 13 Uhr in Burgthann ran, Kattenhochstatt am 2. Dezember ab 14 Uhr in Berching. In der zweiten Vorrunde sind der DSC und die Eintracht dann jeweils am 23. Dezember ab 9 Uhr in der Pleinfelder Brombachhalle am Start. Danach wird abgerechnet und es wird sich zeigen, wer den Sprung in die Endrunde schafft. Sowohl Weißenburg als auch Kattenhochstatt wären als Lokalmatadoren natürlich gerne in der Landkreishalle dabei.

Die U17-Juniorinnen spielen ebenfalls über zwei Vorrunden die Endrundenplätze aus – und zwar komplett vor Weihnachten. Die heimischen Vereine unter den 13 Startern sind wie folgt gefordert: DJK Fiegenstall und TSG Pappenheim am 24. November in Burgthann und am 22. Dezember in Ellingen; VfL Treuchtlingen am 2. Dezember in Berching und am 22. Dezember ebenfalls in Ellingen.

Gleich in die Endrunde am 20./21. Januar in Weißenburg geht es für die  Altersklassen der U15- und U13-Juniorinnen, wo nur neun beziehungsweise acht Teams gemeldet haben. Das Teilnehmerfeld wurde hier noch nicht veröffentlicht. Sicher ist dagegen schon, dass wieder der Meister und Vizemeister aus dem Gebiet Neumarkt/Jura zur Bezirksendrunde am letzten Januar-Wochenende fahren dürfen. Ob dann auch eine Mannschaft die Qua­lifikation für die eingangs erwähnte Bayerische Meisterschaft der U17-Mädels Anfang Februar in Weißenburg schafft, bleibt abzuwarten . . .  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg