-2°

Montag, 19.11.2018

|

zum Thema

Ex-Bundesligaspieler Peter Zeis verstärkt den VfL

Treuchtlinger profitieren vom beruflichen Wechsel des 29-Jährigen – Trainer Harlander: "Absoluter Glückfall" - 27.08.2018 09:06 Uhr

Zuletzt noch Gegner, künftig im gleichen Team: Peter Zeis (mit erhobenen Händen für Oberhaching) und Treuchtlingens Claudio Huhn (vorn). © Uwe Mühling


Für VfL-Trainer Stephan Harlander ist die Personalie ein „absoluter Glücksfall“. Schon vergangene Saison hätte es beinahe mit Zeis und Treuchtlingen geklappt. Der angehende Lehrer für Wirtschaft und Sport musste dann jedoch zum Referendariat in den Münchner Raum und schloss sich dort dem späteren Vizemeister TSV Oberhaching an (der VfL wurde Dritter). Jetzt jedoch geht das Referendariat für Zeis in Riedenburg bei Kelheim weiter, und er wird in der Nähe von Ingolstadt wohnen.

Anruf aus dem Urlaub

Aus dem Urlaub in Kroatien rief Peter Zeis seinen künftigen (und ehemaligen) Trainer Stephan Harlander an und informierte ihn über diese Entwicklung. Der Coach zeigte sich ebenso erfreut wie die gesamte Mannschaft. Am vergangenen Samstag hat Zeis nun bereits seinen ersten Trainingstag mit den VfL-Jungs absolviert: Vorher bei Claudio Huhn übernachtet, dann zwei intensive Trainingseinheiten, gemeinsames Mittag­essen, Fußball-Bundesliga schauen und schließlich ein Kirchweihbesuch in „TREU“-T-Shirts und Lederhosen in Weißenburg. „Das komplette Programm halt“, wie Harlander schmunzelnd erzählt.

Da läuft die Integration flott und unkompliziert. Für den Coach ist Peter Zeis ein Spieler, „der wie gebacken ist für den VfL“. Zum einen passt er ins Amateurkonzept und spielt ohne Gage – nur die Fahrtkosten übernimmt der Verein. Zum anderen ist der Neuzugang laut Harlander ein „saunetter Typ, der menschlich voll bei uns reinpasst“. Und zum Dritten passe Zeis „bestens zu unserer Art Basketball zu spielen“. Harlander: „Er ist ein spielstarker intelligenter Basketballer.“

Das Outfit passt bestens: Peter Zeiss vor dem Kirchweihbesuch in Weißenburg. © VfL


Stephan Harlander hat den inzwischen 29 Jahre alten Zeis schon vor elf Jahren einmal trainiert und zwar bei Falke Nürnberg in der 2. Bundesliga Pro. „Einer meiner Lieblings­spieler“, sagt der VfL-Coach noch heute über den Korbjäger mit Allrounder-Qualität. „Er sieht am Spiel­feld alles und kann jede Position spielen.“ Neben der spielerischen Klasse und Schlauheit, die Peter Zeis mitbringt, weiß Harlander aber auch zu schätzen, dass der 1,96 Meter große und kräftige Mann seinen Körper einsetzen kann. Hinzu kommt, dass dem „Neuen“ die Treuchtlinger Art des Basketballs und die VfL-Fankultur sehr gefallen.

Peter Zeis ist gebürtiger Bamberger. In Oberfranken spielte er bis 2011 für den TSV Breitengüßbach (unter anderem Nachwuchs-Bundesliga). Dann folgte im Zuge seines Lehramtsstudiums der Wechsel nach Bayreuth, wo er von 2011 bis 2015 mehrere Jahre für den BBC in der 1. Bundesliga spielte. Nach Ablauf der Saison 2014/2015 gab Zeis bekannt, dass er sich vom professionellen Leistungssport zurückziehen und auf sein Studium konzentrieren will. Er legte eine Basketballpause ein und war eine Zeit lang auch in Neuseeland.

Im Sommer 2017 schloss er sich dann dem Regionalligisten TSV Oberhaching an. So traf er in der vergangenen Saison auch zweimal auf die VfL-Baskets. Das Hinspiel gewannen die Oberhachinger, im Rückspiel setzten sich die Treuchtlinger durch und machten den Oberbayern damit einen Strich durch die Rechnung im Titelrennen. Gotha II holte dadurch Platz eins, Oberhaching wurde Zweiter, der VfL Dritter.

Wie es in der neuen Saison läuft, wird sich zeigen. Am kommenden Wochenende könnte Peter Zeis beim Testspiel in Coburg seinen ersten Einsatz im VfL-Trikot haben. Danach folgen noch Vorbereitungsturniere in Ansbach und Breitengüßbach. Saisonstart ist dann am 22. September zu Hause gegen TTL Bamberg, wo mit Robin Seeberger (TSV Nördlingen) noch ein weiteres neues Gesicht im VfL-Kader dabei sein wird. 

Uwe Mühling

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Weißenburg