Mittwoch, 22.11. - 17:46 Uhr

|

Neuer Teilnehmerrekord für den Landkreislauf

116 Staffeln mit 1400 Aktiven haben für Samstag, 20. Mai, gemeldet – von Geislohe nach Weißenburg - 13.04.2017 08:38 Uhr

Laufen als Massenbewegung: Zum 33. Landkreislauf (im Bild der Start des Vorjahres) werden heuer am 20. Mai 116 Staffeln und rund 1400 Aktive erwartet. © Uwe Mühling


Die Laufbegeisterung im Landkreis ist ungebrochen. Vor allem der neuerdings als „Altmühlfrankenlauf“ betitelte Wettbewerb erfreut sich nach wie vor steigender Beliebtheit. Die 116 gemeldeten Staffeln (jeweils zwölf Läufer/innen) bedeuten eine Zahl von rund 1400 Aktiven. In den einzelnen Wertungsgruppen sind gemeldet: Männer: 18; gemischte Mannschaften: 76, Frauen: 8; Schülerinnen/Schüler: 8; Jugend: 6.

Die 33. Auflage startet am 20. Mai in Geislohe in der Ortsmitte vor dem Hirtenhaus. Die ersten vier Etappen führen über gut zu laufende Wald- und Flurbereinigungswege über Osterdorf und Pappenheim zurück nach Geislohe. Diese vier Abschnitte müssen von allen Mannschaften zweimal absolviert werden. Anschließend führt die Strecke über die Flemmühle nach Suffersheim. Von dort geht es weiter über Heuberg, Haardt und das Bergwaldtheater bis zur Landkreis-Sportanlage an der Wiesenstraße. Dort wird den Läuferinnen und Läufern ein begeisterter Empfang bereitet.

Der Zieleinlauf wird organisiert von der Laufsportgruppe Geh-Punkt Weißenburg, die bisher bei ihren Veranstaltungen vor allem im Hinblick auf das Rahmenprogramm immer sehr viel Kreativität bewiesen hat. Die einzelnen Etappen sind zwischen 2,8 und 4,3 Kilometer lang, sodass für alle Teilnehmer – ob ambitionierter Wettkampfsportler oder Hobbyläufer – geeignete Abschnitte dabei sind. Die Gesamtstreckenlänge beträgt ca. 42 Kilometer. Der Zieleinlauf und die Siegerehrung im Festzelt sind in die Feierlichkeiten zum 150-jährigen Gründungsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Weißenburg eingebunden.

Die Streckenpläne und die Karte sind ins Internet unter www.altmuehlfranken.de/altmuehlfrankenlauf/ eingestellt, ebenso die aktuelle Startliste. Hauptorganisator Karl-Heinz Oberhuber vom Weißenburger Landratsamt weist vorab da­rauf hin, dass die offizielle Beschilderung der Strecke bereits am Donnerstag, 20. April, erfolgt. Diese beschränkt sich allerdings weitgehend auf Abzweigungen und die Wechselstellen. Maßgebend ist der ins Internet eingestellte offizielle Stre­ckenplan und die Streckenbeschreibung.

Die Ausgabe der Startunterlagen mit Mannschaftsführerbesprechung erfolgt am Dienstag, 9. Mai, ab 20.00 Uhr in der Gaststätte „Brandenburger Hof“ in Weißenburg. Von jeder gemeldeten Mannschaft sollte mindestens ein Vertreter anwesend sein. Die Startunterlagen können voraussichtlich schon ab dem 4. Mai im Landratsamt im Sachgebiet 45 (Gebäudeteil C, Zimmer 1.04 oder 1.05) während der üblichen Dienstzeiten abgeholt werden.

Wichtig zum Vormerken für alle Laufsportgruppen sind die Termine für die weiteren Altmühlfrankenläufe: 34. Auflage am 14. Juli 2018: Zielort Treuchtlingen; 35. Landkreislauf am 18. Mai 2019: Zielort Gräfensteinberg (dort ist eventuell auch der Start). 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg