Mittwoch, 20.03.2019

|

Seenlandmarathon mit Neuerungen

Meldeportal hat schon geöffnet - 24.02.2012 09:34 Uhr

Heuer am 16. September: Der Seenlandmarathon (hier der Start im vorigen Jahr) wartet mit einigen Neuerungen auf. Start und Ziel befinden sich erstmals auf dem Pleinfelder Volksfestgelände. Zudem werden alle Wettbewerbe am Sonntag ausgetragen. © Mühling


Nach dem „Aus“ für den einstigen Brombachsee-Marathon“ und der erfolgreichen Premiere des Seenlandmarathons im vergangenen Jahr wartet der Veranstalterverein „Outdoor und Offroadsport Association International“ (OAI) um den Dietfurter Hubert Stanka für den Wettbewerb am 15. und 16. September mit etlichen Neu­erungen auf. Ziel ist es, den Seenlandmarathon als „ultimativen Laufevent für Altmühlfranken und Umgebung“ zu etablieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neu sind etwa ein „Mini-Marathon“ und ein „Mini-Halbmarathon“. Der Marathon im Kleinformat bietet mit 4,2 Kilometern Streckenlänge eine deutlich kürzere Alternative. Für alle Kinder gibt es nach wie vor den Bambinilauf und heuer erstmals einen Mini-Halbmarathon (2,1 km) für Schüler. Die beiden neuen Läufe sollen das Angebot erweitern und ersetzen gleichzeitig die bisherigen Schülerläufe, erläutern die Hauptorgani­satoren Lisa Stanka und Christian Weber.

Auch das Veranstaltungsgelände wird neu strukturiert. Der Seenlandmarathon wird auf dem Volksfestplatz in Pleinfeld sein neues Zuhause finden. Dort werden neben dem Start- und Zielbereich auch die Sport-Expo und das Festzelt platziert, in dem die Siegerehrungen stattfinden. Um der Veranstaltung ein professionelles Eventambiente zu verleihen, werden alle Wettbewerbe – inklusive der Läufe für den Nachwuchs – am Sonntag, 16. September, ausgetragen.

Der Startschuss fällt um 9.00 Uhr für die Marathon-Läufer, als Letzte gehen um 11.05 Uhr die Nordic-Walker auf die Strecke um den Brombachsee. Die Sport-Messe hat an diesem Tag von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Eine Einstimmung auf die Ausdau­er-Wettbewerbe liefert das Auftaktprogramm am Samstag. An diesem Tag beginnt die Messe um 15.00 Uhr und hat bis 19.00 Uhr geöffnet. Zudem erhalten die schon anwesenden Teilnehmer ihre Starterpakete. Auf dem Volksfestplatz wird es zudem verschiedene Auftritte geben. Selbstverständlich ist auch an diesem Tag beim „meet and greet“ der Läufer, Gäste, Veranstalter, Helfer und Sponsoren für Bewirtung gesorgt. Die traditionelle Pastaparty, für die jeder Teilnehmer einen Gutschein erhält, findet ebenfalls im Festzelt statt.

Seit dem 1. Januar ist der Seenlandmarathon und damit OAI Mitglied der GRR (German Road Races). Die Dachorganisation der renommiertesten Laufsportveranstaltungen in Deutschland steht für hohe und höchste Qualität bei Laufsportwettbewerben und verlangt von ihren Mitgliedern pro­fessionelles Eventmanagement. „Der Seenlandmarathon erfüllt die strengen GRR-Kriterien und steht nun in einer Reihe mit den Marathons in Hamburg, Bonn und Palma de Mallorca“, freuen sich die Veranstalter. Mit dem Beitritt verpflichte sich OAI als Trägerverein gegenüber den Teilnehmern zu einer qualitativ hervorragenden Organisation. Weitere Informationen hierzu gibt es zu im Internet unter www. germanroadraces.de.

Als zusätzlichen Service für alle Teilnehmer bietet OAI bei der Anmeldung auch eine „Startplatz-Versicherung“ (gegen Gebühr) an. Damit ist die Startgebühr versichert, und im Falle einer verletzungs- oder krankheitsbedingten Absage wird das Startgeld zurückerstattet. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pleinfeld