14°

Freitag, 21.09.2018

|

"Wer zufrieden ist, ist attraktiv"

18-jährige Luna Wedler spielt die Hauptrolle in "Das schönste Mädchen der Welt" - 04.09.2018 08:00 Uhr

Roxy (links, gespielt von Luna Wedler) ist neu an der Schule und verdreht allen Jungs den Kopf, auch dem sensiblen Cyril (Aaron Hilmer). Ob das mit den beiden was wird? Seht es euch selbst an! © Nadja Klier/Tobis Filmverleih


Nun ist die junge Schauspielerin drauf und dran, auch in Deutschland ein Star zu werden. Sie spielt die Hauptrolle in der Komödie "Das schönste Mädchen der Welt", die am 6. September bei uns in die Kinos kommt. In der Rolle der Roxy verdreht sie allen Jungs an ihrer neuen Schule den Kopf und sorgt mit ihrer schlagfertigen Art für ein großes Gefühlschaos. Wir sprachen mit der Jungschauspielerin über Druck, Schönheit und Selbstzweifel.

Deine Figur Roxy ist sehr rebellisch, sie ist gerade von der Schule verwiesen worden und hat keinen Bock auf die bevorstehende Klassenfahrt in der neuen Schule. Wie würdest du deine Schulzeit beschreiben?

Luna: Meine Familie ist in meiner Kindheit sehr oft umgezogen. Deshalb war ich oft, so wie Roxy, "die Neue" in der Klasse. Es war aufregend, aber manchmal auch sehr hektisch.

Inwiefern war die Rolle der Roxy eine Herausforderung für dich?

Luna: Auf jeden Fall war Roxys sehr selbstbewusste Art eine Herausforderung. Sie sagt immer offen ihre Meinung, was für mich anfangs ein bisschen schwierig war.

Du spielst die Rolle des "schönsten Mädchens der Welt" und hast einige Auszeichnungen erhalten. Kannst du trotz deines Erfolges einen kühlen Kopf behalten?

Luna: Das Allerwichtigste für mich sind meine Familie und Freunde in meiner Heimatstadt Zürich. Manche wissen gar nicht, was ich genau mache, und sehen mich einfach als Luna, die sie schon lange gekannt haben, bevor ich als Schauspielerin Erfolg hatte. Sie bringen mich immer wieder zurück auf den Boden.

Junge Erwachsene in meinem Umfeld spüren oft den Druck des Erwachsenwerdens, vor allem im Hinblick auf ihre berufliche Zukunft. Wie gehst du mit diesem Druck um?

Luna: Mit 14 Jahren, als ich mit der Schauspielerei angefangen habe, wusste ich auch nicht, was ich machen wollte. Ich habe Riesenglück, dass ich die Schauspielerei für mich gefunden habe. Die Zukunft kann einem Angst machen, und das tut sie mir auch manchmal. Wichtig ist, den Druck von anderen auszublenden und sich darauf zu konzentrieren, was man selbst will.

Wie fühlt es sich an, bei einer großen Auswahl von jungen, schönen Schauspielerinnen genau für den Titel "Das schönste Mädchen der Welt" ausgewählt worden zu sein?

Luna: Es ist eine große Ehre! Der Titel bezieht sich aber auf die Rolle der Roxy und ihre innere Schönheit. Sie ist echt und verstellt sich nicht, und das macht sie zum "schönsten Mädchen der Welt".

Was bedeutet Schönheit für dich?

Luna: Menschen, die mit sich selbst zufrieden sind, strahlen für mich eine unheimliche Schönheit aus.

Hast du Zweifel im Bezug auf deine eigene Schönheit?

Luna: Es gibt Tage, an denen ich mich schön fühle, aber auch andere Tage, an denen ich nicht zufrieden bin. Das hängt von mehren Faktoren ab, zum Beispiel meiner Stimmung.

Würdest du sagen, schöne Menschen haben es im Leben leichter?

Luna: Nein! Auch schöne Menschen kämpfen mit negativen Aspekten des Lebens wie Druck oder Vorurteilen.

Man liest viel davon, dass soziale Medien eine große Rolle im Filmgeschäft spielen. So spielen YouTube-Stars mit einer enormen Reichweite im Film "Das schönste Mädchen der Welt" mit. Denkst du, dass eine hohe Followerzahl in Zukunft für Schauspieler noch wichtiger sein wird?

Luna: Ja, es ist so, dass auf Follower geschaut wird, weil man will, dass viele Menschen ins Kino gehen. Ich glaube aber fest daran, dass am Ende der Typ, das Talent und die Persönlichkeit des Schauspielers überzeugen.

Welche zukünftigen Projekte hast du derzeit geplant?

Luna: Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Kinotour. In 19 Tagen sind wir in 28 Städten, am 8. September auch in Nürnberg! Und im September stehe ich für die Romanverfilmung "Dem Horizont so nahe" mit Jannik Schühmann vor der Kamera.

Die Kinotour zu "Das schönste Mädchen der Welt" macht am Samstag, 8. September, um 20 Uhr im Nürnberger Cinecittà Station. Neben Luna Wedler sind fünf weitere Darsteller dabei.

Pünktlich zum Kinostart von "Das schönste Mädchen der Welt" verlosen wir fünfmal zwei Kinokarten plus Filmplakat für euer Zimmer. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt uns bis 9. September eine Postkarte oder eine E-Mail an nn-xtra@pressenetz.de, Stichwort "Roxy". Viel Glück! 

Interview: Paula Wahlig

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Szene Extra