-0°C

Mittwoch, 16.04. - 07:03 Uhr

|

zum Thema

0:3 gegen Bayern: Kleeblatt zahlt Lehrgeld

Rekordmeister nutzt seine wenigen Chancen eiskalt - 25.08.2012 21:54 Uhr

War chancenlos beim 0:3 aus Sicht der Fürther: Torhüter Max Grün.

War chancenlos beim 0:3 aus Sicht der Fürther: Torhüter Max Grün. © dpa


Bayern-Trainer Jupp Heynckes musste im Duell mit dem 52. Bundesliga-Neuling Fürth auf Franck Ribéry (Grippe) verzichten und ließ zunächst den später eingewechselten Bastian Schweinsteiger auf der Bank. Stattdessen standen in Xherdan Shaqiri, Mario Mandzukic und Dante drei Neuzugänge in der Startelf. Von frischem Schwung war aber zunächst nichts zu sehen.

Bilderstrecke zum Thema

Fürth_Bayern_4 SpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München SpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München
0:3 gegen Bayern: Kleeblatt zahlt Lehrgeld

Mit einer 0:3-Niederlage startet die SpVgg Greuther Fürth in ihre erste Bundesliga-Saison. So deutlich wie es das Ergebnis vermuten lässt, war das Spiel aber nicht. Sehen Sie hier die Bilder des Spiels.


Fürths Trainer Mike Büskens veränderte sein Team im Vergleich zur Pokalpleite gegen Offenbach auf drei Positionen. Schmidtgal, Klaus und Neuzugang Dijby Fall standen gegen den Rekordmeister aus München in der Startelf. Dafür mussten Mikkelsen, Asamoah und Nöthe auf der Bank Platz nehmen.

Gegen ein gut verteidigendes Heimteam fiel dem Rekordmeister wenig ein. Ohne Angst oder zu hohen Respekt vor den großen Bayern gingen die Fürther in die Zweikämpfe und machten es den Münchnern schwer. Erst in der 43. Minute drückte Thomas Müller den Ball in Abstaubermanier zum 1:0 über die Linie (43.).

Offensivere Fürther nach der Pause

Nach der Pause ging die Spielvereinigung höheres Risiko, um den Rückstand wieder aufzuholen. Zwangsläufig boten sich den Münchnern dadurch mehr Freiräume, die der Rekordmeister gekonnt zu nutzen wusste.

Bilderstrecke zum Thema

Max Grün SpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München SpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München
0:3 gegen Bayern: So bewerteten Sie die Kleeblatt-Spieler!

Gleich im ersten Bundesliga-Spiel der Vereinsgeschichte musste die SpVgg Greuther Fürth gegen Rekordmeister Bayern München antreten. Die Kleeblatt-Spieler kämpften leidenschaftlich, waren gegen das Starensemble des FCB am Ende jedoch chancenlos.


Mario Mandzukic (59.) als Vertreter des verletzten Nationalstürmers Mario Gomez mit seinem vierten Treffer im dritten Pflichtspiel und Arjen Robben (79.) sorgten für den 0:3-Endstand aus Sicht der Fürther.

Hier finden Sie den Liveticker zum Nachlesen.

Bilderstrecke zum Thema

SpVgg Greuther Fürth gegen den FC Bayerrn München in der 1. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth gegen den FC Bayerrn München in der 1. Bundesliga SpVgg Greuther Fürth gegen den FC Bayerrn München in der 1. Bundesliga
Kleeblatt-Fans feierten trotz Auftakt-Pleite

Lange mussten die Fußballfans im Allegmeinen und die Kleeblatt-Fans im Speziellen auf die neue Bundesliga-Saison warten. Friedlich starteten sie in die 1. Liga. Auch von der 0:3-Niederlage ließen sich die Fans das Feiern nicht verderben.


 

dpa/fsw

36

36 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.