Samstag, 23.09. - 05:51 Uhr

|

zum Thema

1. FC Nürnberg: Ein Tête-à-Tête mit Reda Jaadi?

Junger Belgier wird mit dem Club in Verbindung gebracht - 18.05.2017 17:10 Uhr

Reda Jaadi könnte vielleicht bald beim Club spielen. Dies stellt zumindest ein belgisches Internetportal in den Raum. © Imago


Reda Jaadi ist 22 Jahre alt, in Brüssel geboren und spezialisiert auf die Spielgestaltung im Offensivzentrum. Laut DH.be  ist der 1,78 Meter große Youngster zudem ein Mann, der das Interesse des FCN geweckt hat. Das Internetportal der belgischen Boulevardzeitung La Dernière Heure berichtet, dass sich der Club mit dieser Personalie beschäftigt und beim KV Mechelen in Sachen Jaadi angefragt hat.

Im zurückliegenden Halbjahr lieferte die junge Kreativkraft für das Erstliga-Team des Yellow Red Koninklijke Voetbalclub aus der Provinz Antwerpen durchaus ein paar Arbeitsproben ab, die ein solches Interesse rechtfertigen würden. Obwohl Jaadi bei Mechelen in dieser Zeit meist nur als Kurzarbeiter tätig wurde, weist die Statistik für den Belgier mit marokkanischen Wurzeln zwei Tore in knapp 190 Spielminuten aus.

Wie DH.be erklärt, würde Jaadis Noch-Verein, der in der just beendeten, regulären Jupiler-League-Saison Platz sieben belegte, daher gerne auch über das Vertragsende im Sommer hinaus mit dem ehemaligen Juniorennationalspieler zusammenarbeiten. Dieser soll jedoch einen Wechsel ins Ausland bevorzugen. Was an dem angeblichen Kontakt mit dem Club dran ist, bleibt abzuwarten. Fakt ist, Nürnberg liegt von Mechelen aus gesehen im Ausland. 

apö

19

19 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport