24°

Mittwoch, 19.09.2018

|

zum Thema

Außenverteidiger aus Lyon: Ist der Club an Kalulu dran?

20-Jähriger steht laut französischem Medienbericht auf der Wunschliste des FCN - 20.06.2018 15:42 Uhr

Der 1. FC Nürnberg muss für die anstehende Bundesliga-Saison im personellen Bereich weiter nachlegen. Die Vertragsverlängerung von Eduard Löwen am Mittwoch war ein Schritt in die richtige Richtung, doch auch frische Kräfte könnte der Kader, den voraussichtlich acht Profis aus dem Aufstiegsteam verlassen werden, gut gebrauchen.

Dass es aus Sicht von Michael Köllner nicht zwingend ein erfahrener Recke sein muss, ließ der Club-Trainer bereits in einem Interview durchklingen: "Es ist nicht wichtig, ob jemand 50 oder 250 Einsätze hat". Gut zu diesen Aussagen passt ein Gerücht der L'Equipe. Der französischen Tageszeitung zufolge ist der Club an Außenverteidiger Gedeon Kalulu von der Talentschmiede des Spitzenklubs Olympique Lyon interessiert.

Kalulu wechselte mit neun Jahren in die Jugend Lyons und kam über die U19, für die er in den vergangenen Jahren auch in der renommierten Uefa Youth League im Einsatz war, zur Reserve des einstigen französischen Serienmeisters. Für die Profis war der Rechtsfuß zwar noch nicht im Einsatz, gilt aber als offensivstarker Außenverteidiger, der zumeist auf der linken Seite zum Einsatz kam. Dort ist durch die Abgänge von Laszlo Sepsi und Ulisses Garcia eine Planstelle freigeworden.

In der viertklassigen National 2 waren ihm in der abgelaufenen Saison drei Treffer in 23 Partien gelungen. In Nürnberg wäre Kalulu Backup von Tim Leibold, der seinen Vertrag erst im März verlängerte. Neben dem Club soll deshalb auch der französische Zweitligist Le Havre am Außenverteidiger interessiert sein. 

ama

54

54 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport