Mittwoch, 21.11.2018

|

zum Thema

Club verprellt Neumarkt: Ärger um Mintals neuen "Co"

Partnerverein des FCN nach Abwerbung eines Trainers stinksauer - 12.07.2018 14:45 Uhr

Der U17-Trainer des FCN, Marek Mintal, hat den Ex-Neumarkter Sebastian Schwarzfischer (nicht im Bild) zu seinem neuen Co-Trainer gemacht - "stillos", wie die Oberpfälzer bemängeln. © Sportfoto Zink / DaMa


Sebastian Schwarzfischer hat nach drei Jahren den ASV Neumarkt verlassen und assistiert Mintal künftig bei den B-Junioren in der Bundesliga. Pikant: Der Club warb den 28-Jährigen vier Tage vor dem Trainingsbeginn der Neumarkter ab und setzte sie nach Vollzug lediglich telefonisch in Kenntnis. "So stellen wir uns eine Partnerschaft nicht vor. Ich dachte erst, das Ganze ist versteckte Kamera", ärgert sich Thomas Schlecht, Geschäftsführer Fußball beim ASV Neumarkt, über den "unterirdischen Vorgang" im Gespräch mit der NZ.

Über die Qualitäten Schwarzfischers, der die A-Junioren des ASV drei Jahre trainiert hat und im Sommer den Bayernligaaufstieg schaffte, gibt es in Neumarkt keine zwei Meinungen. "Er ist ein ambitionierter Trainer. Und es ist sicherlich auch ein logischer Schritt für ihn in seiner Entwicklung", zeigt Schlecht Verständnis. Nur mit dem "stillosen" Ab- und Umgang fällt es schwer, sich zu arrangieren – Schwarzfischer machte sich zudem bislang grußlos vom Hof. 

Weil die Partnerschaft ohnehin nicht von großem Nutzen sei, der Club unter anderem am Donnerstag auch lieber in Seligenporten als im nur unweit entfernten Neumarkt zu einem Testspiel aufkreuzt, entschied die Fußballabteilung nun, die 2010 begonnene Partnerschaft zu beenden. FCN-Cheftrainer Michael Köllner gesteht zwar ein, "dass der Zeitpunkt ungünstig ist. Aber es ist trotzdem eine Normalität. Und am Ende muss jeder selbst wissen, für wen die Partnerschaft Sinn macht. Für uns hat sie keinen Sinn gemacht, die Spieler bekommen wir ja so auch." 

jabs

23

23 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport