-1°

Donnerstag, 08.12. - 01:14 Uhr

|

zum Thema

Fürths Heidinger pausiert, aber was treibt eigentlich Schröck?

Der Rechtsverteidiger musste am Dienstag mit dem Training aussetzen - 08.03.2016 19:35 Uhr

Heidingers Kniefall: Der Verteidiger zog sich im Samstagsspiel in Paderborn eine Prellung zu.

Heidingers Kniefall: Der Verteidiger zog sich im Samstagsspiel in Paderborn eine Prellung zu. © Sportfoto Zink / WoZi


Sebastian Heidinger hat sich von einer Knieprellung am Samstag in Paderborn noch nicht erholt. Am Dienstag setzte er mit dem Training aus, doch Martin Meichelbeck, Leiter der medizinischen Abteilung, gab sich optimistisch, dass er am Freitag gegen Braunschweig auflaufen werde. Das 1:1 in Paderborn hinterließ aber auch beim Gegner Spuren, allerdings nicht körperlicher Art: Präsident Wilfried Finke entließ auch Manager Michael Born.

Heidingers Kollegen bewiesen derweil Nehmerqualitäten, zumindest vier von ihnen. Robert Zulj, Marco Stiepermann, Nicolai Rapp und Ronny Marcos trainierten in kurzen Hosen bei knapp über null Grad. Harte Kerle!

Die Frage "Wie geht’s eigentlich Schröcki auf den Philippinen?" beantwortet ein Video auf Youtube. Zu sehen ist Stephan Schröcks Tor für seinen Verein Ceres-La Salle FC in einem Pokalspiel.

 

Martin Schano

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.