-6°

Sonntag, 20.01.2019

|

Gold und Silber für Johanniser Jugendringer

Sehr gute Bilanz bei den deutschen Meisterschaften - 12.03.2012 18:47 Uhr

Empfang der SV Johannis 07 für ihre erfolgreichen Sportler: Erkan Celik (Zweiter von links) holte Gold, Marcel Sandeck (Dritter von links) Silber. Und die Nürnbergerin Alexandra Engelhardt (rechts daneben) wurde Dritte bei der EM in Belgrad. © oh


Auf den Punkt genau war Celik in Laudenbach (Baden-Württemberg) in seiner Klasse unter 14 Teilnehmern topfit. Nach drei deutlichen Siegen, in denen er keine Runde abgab, setzte sich der Bertolt-Brecht-Schüler, der von Bundesligaringer Philipp Vanek gecoacht wurde, im Finale auch noch gegen Marc Graeve vom KSV Aalen 05 mit 2:4, 3:0, 5:3 letztlich klar durch.

Nicht weniger kampfstark agierte Marcel Sandeck (46kg/13 Teilnehmer) im hessischen Kleinostheim. Nach drei Siegen fand er jedoch im Finale in Dawid Wolny vom TSV Gailbach mit 0:6, 0:7 seinen Meister. Betreut wurde er von Christoph Pscherer, ebenfalls einem gestählten Johanniser Bundesligaathleten. Einen neunten Platz gab es für Berkan Berkil (58kg/griechisch-römisch), während Michael Neubauer bei seiner ersten Teilnahme an einer „Deutschen“ nach zwei Niederlagen ausschied.

Bei dem Empfang, den der Verein seinen erfolgreichen Sportlern am Zeisigweg bereitete, war auch Alexandra Engelhardt mit dabei – sie hatte von den Europameisterschaften in Belgrad die Bronzemedaille mitgebracht. Die Frau des Johannisers Peter Engelhardt startet zwar seit jeher für Ludwigshafen, wohnt aber in Nürnberg und trainiert zumeist auf der Matte der „07er“. 

Hermann Hempel

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport