Freitag, 15.12. - 01:24 Uhr

|

zum Thema

Mavraj: "Gut beraten, kleinere Brötchen zu backen"

Fürther Kapitän kritisiert die Fans nach der Hoffenheim-Pleite - 09.03.2013 17:34 Uhr

Kritik und Kontakt: Mergim Mavraj suchte nach dem Schlusspfiff den Dialog mit den Fans und kritisierte hinterher deren Verhalten. © Sportfoto Zink


Ludwig Preis (Trainer SpVgg Greuther Fürth): Wir sind alle tief enttäuscht. Die Mannschaft hat heute ihr zweites Gesicht gezeigt, hatte keinen Mut. Nach dem frühen 0:1 war es schwierig die Köpfe wieder hochzukriegen. Vor allem für die jungen Spieler ist das sehr schwer. Was meine Zukunft betrifft, da weiß ich nichts Neues.


Helmut Hack (Präsident SpVgg Greuther Fürth): Es herrscht eine große Leere. Nach dem frühen Rückstand konnte die Mannschaft nicht mehr antworten. Wir haben uns relativ wehrlos geschlagen gegeben. Wir können rechnen und die Tabelle lesen, sehen die Dinge realistisch. Natürlich werden wir noch alles versuchen, aber es geht jetzt auch darum, sich vernünftig zu verabschieden. Ich verstehe den Unmut der Fans, das hat heute wehgetan. Dennoch bleibt das meine Mannschaft, in guten wie in schlechten Zeiten.


Mergim Mavraj (SpVgg Greuther Fürth): Das Fürther Umfeld und die Fans wären gut beraten, kleinere Brötchen zu backen. Wir haben es nicht verdient, von den Fans so lächerlich gemacht zu werden. Aber ich glaube, das war heute nicht das wahre Gesicht der Fürther Fans. Wir sind geschlossen hochgegangen, nun sollten wir auch geschlossen runtergehen.


Marco Kurz (Trainer TSG Hoffenheim): Das war heute eine sehr gute Vorstellung. Wir haben heute sehr viel Druck ausgeübt und unsere Möglichkeiten endlich auch genutzt. Der Sieg ist sehr wichtig, gerade in unserer derzeitigen Situation. Aber es wird im Abstiegskampf eine enge Geschichte bis zum Schluss und wir dürfen jetzt auf keinen Fall fahrlässig werden.


Tobias Weis (TSG Hoffenheim): Die Tugenden "kämpfen, beißen, kratzen" haben wir heute gezeigt und darum verdient gewonnen. 

stw

85

85 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport