23°C

Freitag, 01.08. - 13:52 Uhr

|

zum Thema

Post aus Remagen: Die Rennmaschine ist da

"Ganz stark": Jeffrey Norris und Matthias Reitenspieß treten in die Pedale - 27.04.2012 07:00 Uhr

Das ist sie, die neue Höllenmaschine: Mit ihr werden Matthias Reitenspieß und Jeffrey Norris beim Challenge antreten.

Das ist sie, die neue Höllenmaschine: Mit ihr werden Matthias Reitenspieß und Jeffrey Norris beim Challenge antreten. © Privat


"Ein ganz starkes Rad, das beste mit ich bislang unterwegs war", berichtet Jeffrey nach der ersten Ausfahrt. Klar, dass er glücklich ist: Die Firma Schauff aus Remagen, ein Traditionsunternehmen das seit 1932 Fahrräder konstruiert, entwickelt und produziert, hat den Beiden großzügig das nagelneue Tandemrad zur Verfügung gestellt. Beim Rothsee-Triathlon, beim Challenge und beim Erlangen-Triathlon wollen Jeffrey und Matthias damit an den Start gehen.

Die Jungfernfahrt führte in dieser Woche von Altdorf über Rasch nach Seligenporten, am Rothseee entlang zum " Radpapst" Fritz Buchstaller nach Hilpoltstein. Da gab es Tipps vom Experten Nr. 1 und natürlich auch gleich den Feinschliff für die neue Rennmaschine.  "Der Fritz hat noch ein paar kleine Veränderungen vorgenommen, zum Beispiel die Sitzposition optimiert."

So ist der Lenker von Jeffrey jetzt deutlich unter dem Sattel von Matthias angebracht. Kein Wunder, sind hier doch ganz unterschiedliche Hebel im Einsatz: Zwischen dem Hünen Matthias (1,93 Meter) und dem Kraftpaket Jeffrey (1,69 Meter) liegt ein gefühlter Höhenmeter.

Bis zum 8. Juli ist nun noch genug Zeit zum "Einfahren", an diesem Sonntag steht die nächste Einheit an: Eine geführte Rennradtour mit Start in Herpersdorf.

Fazit: Die neue "Maschine" ist ein weiterer großer Schritt  in Richtung 8. Juli - und die Vorfreude wächst. "Ich werde Gas geben", verspricht Jeffrey.

Bilderstrecke zum Thema

Jeffrey norris Jeffrey Norris Jeffrey Norris
Jeffrey Norris: Braveheart, Kletterwand und Scherenschlag

Er hat sein Augenlicht verloren, aber dafür seine Liebe zum Ausdauersport entdeckt. Seitdem sucht der 52-jährige Nürnberger Jeffrey Norris immer wieder die Herausforderung bei Ultraläufen und Mountainbikerennen.


 

 

 

 

 

  

Achim Bergmann

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.