Montag, 18.02.2019

|

Toter Storch in Trommetsheim

Weibchen wurde leblos aufgefunden - 08.04.2016 08:01 Uhr

Das Weibchen des Trommetsheimer Storchenpaares ist tot. © Foto: Langenegger/LBV


Anhand der Beringung durch die Vogelwarte konnte der tote Vogel sicher als das Weibchen der in Trommetsheim brütenden Weißstörche identifiziert werden. Da keine äußerlichen Verletzungen sichtbar waren, wird der Kadaver nach Absprache mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt in Garmisch untersucht.

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) bittet in diesem Zusammenhang die Bevölkerung um Hinweise, ob jemand etwas Ungewöhnliches gesehen oder beobachtet hat. Das Männchen wird dem LBV zufolge noch einige Zeit auf den Eiern sitzen bleiben und sich dann vermutlich eine neue Partnerin suchen.

Die Eier werden schließlich aus dem Nest geworfen.

  

LBV

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de