Sonntag, 23.04. - 13:54 Uhr

|

Niedriger Zins belebt Geschäft der Teambank

Nürnberger Geldhaus vergibt mehr Ratenkredite — 81 Prozent der Volks- und Raiffeisenbanken als Partner - 26.02.2014

Das Geldhaus, das als einziges Produkt den Konsumentenkredit easyCredit anbietet, hat den Bestand seiner Darlehen 2013 auf 6,3 Mrd. € erhöht, die Zahl der Kunden wuchs auf 621000. Das ist ein Anstieg um jeweils über fünf Prozent, teilte die Bank mit, die zur genossenschaftlichen Finanzgruppe gehört.
Beim Wachstum kam der Teambank zugute, dass die Konsumlaune der Verbraucher ungetrübt war. Das anhaltend niedrige Zinsniveau habe viele Menschen zu Investitionen animiert, hieß es bei der Vorlage der vorläufigen Geschäftszahlen.
Zufrieden zeigte sich Vorstandschef Alexander Boldyreff, dass sein Haus im Jahr 2013 erneut stärker gewachsen ist als der Gesamtmarkt für Ratenkredite. Dieser hatte um 1,4 Prozent auf 149 Mrd. € zugelegt — und ist weiter hart umkämpft, so Boldyreff.
Die Teambank vertreibt ihre Kredite in erster Linie über die Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. Von den bundesweit 1080 genossenschaftlichen Geldhäusern haben mittlerweile 875 Institute den easyCredit im Angebot. Damit zählen 81 Prozent der Volks- und Raiffeisenbanken zu den Teambank-Vertriebspartnern nach 79 Prozent im Vorjahr.

52 eigene Filialen

Außerdem unterhält die Teambank 52 eigene Filialen. Auch in Österreich sind die Franken aktiv. Dort kooperiert das Geldhaus mit 71 genossenschaftlichen Instituten. Das Ergebnis vor Steuern stieg von 120,1 Mio. € auf 132,3 Mio. €, die Bilanzsumme wuchs um vier Prozent auf 8,2 Mrd. €. Nahezu unverändert blieb mit 1098 (Vorjahr 1095) die Zahl der Mitarbeiter. Davon sind 641 im Raum Nürnberg beschäftigt. Hier soll die Zentrale Ende November vom zentrumsnahen Rathenauplatz in einen Neubau an der Beuthener Straße am Dutzendteich umziehen.
Für das laufende Jahr zeigt sich Bankchef Boldyreff zuversichtlich. Das Wachstum werde sich kontinuierlich fortsetzen, so seine Prognose. 

MARKUS HACK

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.