Fünf Fragen an... Harald Bergauer, Reflekta Reflekta

1.12.2011, 12:13 Uhr
Gleich mal vorneweg: Was müsste passieren, damit Du Dir Deinen mächtigen Vollbart abrasierst?
1 / 5

Gleich mal vorneweg: Was müsste passieren, damit Du Dir Deinen mächtigen Vollbart abrasierst?
"Es müsste Zeit für Veränderungen sein. Ich bin jetzt nicht unbedingt mit meinem Bart verheiratet. Es könnte auch aus einer Laune heraus passieren. Ich finde allerdings, dass jeder Mann mindestens einmal im Leben einen Vollbart tragen sollte."

Aktuelle Infos, Bilder und Videos zu Konzerten, Events und Co. auf www.facebook.com/nordbayern.de.
© Lisa Susu Hahn

Ihr habt heuer auf dem on3-Festival des Bayerischen Rundfunks zusammen mit Musikgrößen wie Casper gespielt. Was war das für ein Gefühl?
2 / 5

Ihr habt heuer auf dem on3-Festival des Bayerischen Rundfunks zusammen mit Musikgrößen wie Casper gespielt. Was war das für ein Gefühl?
"Das war schon ein höchst professionelles, internationales Umfeld und unser größter Gig bisher. Es war total ungewohnt, auf einer solch großen Bühne zu spielen, normalerweise haben wir nur ein Viertel des Platzes zur Verfügung. Vor dem Auftritt war ich saunervös, aber hab's, glaub' ich, ganz gut überspielt."

Hier geht's zu einem Videomitschnitt des Auftritts auf dem on3-Festival. © Lisa Susu Hahn

Im Lied zu Eurem aktuellen Video geht es um darum, in der Psyche eines öden Wals gefangen zu sein. Der Text stammt von Dir. Wie kamst Du darauf?
3 / 5

Im Lied zu Eurem aktuellen Video geht es um darum, in der Psyche eines öden Wals gefangen zu sein. Der Text stammt von Dir. Wie kamst Du darauf?
"Ein Kumpel hat mir von diesem Traum erzählt, den er hatte. Da dachte ich mir, das ist eigentlich ein geiles surreales und trotzdem plastisches Bild. Es geht um Gefangensein und Ausbrechen-Wollen, dieses Gefühl ist ja für jeden greifbar." © Lisa Susu Hahn

Wieviel Nürnberg steckt in den Songs von Reflekta Reflekta?
4 / 5

Wieviel Nürnberg steckt in den Songs von Reflekta Reflekta?
"Das Umfeld spielt sicherlich eine Rolle, aber in Zeiten des Internets ist man als Musiker recht unabhängig von seinem Standort, man hat schließlich Zugang zu Musik in aller Welt. Ich persönlich bin außerdem beeinflusst von Klassikern wie Black Sabbath, Led Zeppelin und Pink Floyd.
Ich muss aber sagen, dass das Musiker-Netzwerk in Nürnberg super funktioniert, wie zum Beispiel mit The Audience oder Yucca. Die Atmosphäre ist auf jeden Fall befruchtend." © Lisa Susu Hahn

Du bist selbständig als Mediengestalter und Grafikdesigner. Wieviel Deiner Zeit fließt in die Band?
5 / 5

Du bist selbständig als Mediengestalter und Grafikdesigner. Wieviel Deiner Zeit fließt in die Band?
"Im letzten Dreivierteljahr gut die Hälfte. Das Privatleben geht ziemlich flöten. Ich mache eigentlich nichts anderes außer Band, Arbeiten und ab und an Feiern. Es steckt halt viel Idealismus drin. Ich muss mich jedenfalls anstrengen, Zeit zum Geldverdienen übrig zu haben." © Lisa Susu Hahn