Eine Verletzte

Schock nahe DFB-Quartier: Mehrfamilienhaus brennt in der Nacht

Jonas Volkert

E-Mail zur Autorenseite

14.6.2024, 08:02 Uhr
Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden.

© Kreisbrandmeister (KBM) Sebastian Weber Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden.

In einem Mehrparteienhaus im Herzogenauracher Ortsteil Herzo Base ist es in der Nacht zum Freitag zu einem Brand gekommen. Das Feuer ging von einer der insgesamt 18 Wohnungen aus.

Der Alarm ging bei den Feuerwehrleuten der Feuerwehr Herzogenaurach um kurz vor Mitternacht ein. Den Anruf setzte eine Bewohnerin ab, nachdem ihr Rauchmelder angeschlagen war. Die Brandursache befand sich laut Feuerwehr wohl im Badezimmer der Frau. Bei dem Vorfall erlitt diese eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde daher in ein Krankenhaus gebracht. Verletzt wurde bei dem Brand und anschließenden Einsatz ansonsten niemand.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten alle Bewohnerinnen und Bewohner das Gebäude eigenständig räumen. Insgesamt waren 40 ehrenamtliche Feuerwehrleute am Einsatz, der rund anderthalb Stunden dauerte, beteiligt. Auch eine Polizeistreife und zwei Rettungswagen waren am Brandort. Die anderen Bewohnerinnen und Bewohner kehrten im Anschluss wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache ist noch ungeklärt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Verwandte Themen