Lokale Bands

Bardentreffen 2024: Das erwartet Sie bei dem Spektakel in der Nürnberger Innenstadt

Jannik Westerweller

Nordbayern.de

E-Mail zur Autorenseite

9.7.2024, 17:02 Uhr
Die Erlanger Band #zweiraumsilke , Smokestack Lightnin‘ und die Nürnberger Rapper Edle Brüder (v. l. n. r.) sind jeweils die Highlights der drei Tage des Bardentreffens.

© Stefan Hippel, Kahnfahrt Rednitz/ Janek Brunner; Collage: jow Die Erlanger Band #zweiraumsilke , Smokestack Lightnin‘ und die Nürnberger Rapper Edle Brüder (v. l. n. r.) sind jeweils die Highlights der drei Tage des Bardentreffens.

Am Wochenende vom Freitag, 26. Juli, bis Sonntag, 28. Juli, findet das Bardentreffen in der Nürnberger Innenstadt zum 47. Mal statt. Über 200.000 Besucherinnen und Besucher strömen jedes Jahr in die Nürnberger Innenstadt zum "größten Umsonst-und-Draußen-Festival Deutschlands", wie die "Süddeutsche Zeitung" das Bardentreffen nennt.

Neben international bekannten Künstlerinnen und Künstlern treten auch jedes Jahr Acts aus Nürnberg und Umgebung auf, 16 Bands werden in diesem Jahr auf der Bühne am Lorenzer Platz spielen. Auf diese Größen der lokalen und internationalen Musikszene dürfen sich Festivalgäste dieses Jahr freuen.

Sie essen Antipasti und Risotto, freuen sich auf die Spargelzeit, machen Abstecher bei "Piknik Pide" in der Südstadt und bezeichnen ihre Heimatstadt Nürnberg im gleichnamigen Song als Paradies: Die Edlen Brüder bringen eine gehörige Portion Lokalpatriotismus mit auf die Bühne. Seit einigen Jahren ist die Band der Musiker Bertolt Knecht, Giuseppe Amore und Saxophon-Legende DJ Mario Ramazzotti aus der Nürnberger HipHop-Szene kaum wegzudenken. Am Freitag, 26. Juli, krönen sie den ersten Festivaltag als Headliner auf der Bühne am Lorenzer Platz.

Auch der zweite Tag des Bardentreffens, Samstag, 27. Juli, wird nicht weniger spektakulär, sieben Bands werden auf der für lokale und regionale Bands reservierten Bühne spielen. Das Highlight des Tages wird sicherlich das Konzert der Erlanger Band #zweiraumsilke, kurz und liebevoll von der Band selbst auch "Silke" genannt, sein. Mit ihrer Mischung aus "frivolem Funk mit jazziger Note und rotzig-arrogantem Hiphop" begeistert die Band auch auf Spotify Tausende: "Nachtbus" der bekannteste Song der Band, zählt rund 130.000 Streams.

Am Sonntag, 28. Juli, darf sich Hadé, die Gewinner-Band des Votings der Sparda-Bank, über einen Slot auf der Bühne am Lorenzer Platz freuen. Headliner des Tages wird die Band Smokestack Lightnin‘ sein, die ihre Fans seit fast 30 Jahren mit Rockabilly und Country begeistert.

Line-up für die Muz-Bühne:

Freitag, 26. Juli:

  • 19:00 Uhr: Fanta Panda
  • 20:30 Uhr: Fat Like Buddha
  • 22:00 Uhr: Edle Brüder

Samstag, 27. Juli:

  • 14:00 Uhr: Vronsy
  • 15:20 Uhr: Of Men And Deer
  • 16:30 Uhr: Mäkkelä
  • 17:50 Uhr: Disco Dolphins
  • 19:10 Uhr: Ami Lyons
  • 20:30 Uhr: The Lovebites
  • 22:00 Uhr: #zweiraumsilke

Sonntag, 28. Juli:

  • 14:00 Uhr: Trashperle
  • 15:20 Uhr: Nujakasha
  • 16:40 Uhr: Snailgaze
  • 18:00 Uhr: Hadé (Gewinner Sparda-Band-Voting)
  • 19:30 Uhr: Paralyzed
  • 21:20 Uhr: Smokestack Lightnin‘

Line-up für die Insel Schütt:

Freitag, 26. Juli:

  • 17 Uhr: Toni Komisch
  • 19 Uhr: Trak Trak
  • 21.30 Uhr: Anna RF
  • 23 Uhr: Silent Disco

Samstag, 27. Juli:

  • 14 Uhr: Sven van Thom
  • 15.45 Uhr. Raketen Erna
  • 17.30 Uhr: Malaka Hostel
  • 19.30 Uhr: Tamikrest
  • 21.45 Uhr: Engin

Sonntag, 28. Juli:

  • 14 Uhr: Ben & The Sunshine Friends
  • 15.30 Uhr: Richards Kindermusikladen
  • 17:15 Uhr: Florence Adooni
  • 19.15 Uhr: Fanfare Station
  • 21.30 Uhr: Voodoo Jürgen

Line-up für St. Katharina

Freitag, 26. Juli:

  • 19 Uhr: Sebastián Cruz
  • 21.30 Uhr: Nabyla Maan

Samstag, 27. Juli:

  • 14 Uhr: Ana Alcaide
  • 16.15 Uhr: Aeham Ahmad
  • 18.45 Uhr: Humanophones
  • 21.15 Uhr: Light in Babylon

Sonntag, 28. Juli:

  • 14 Uhr: Gugukte
  • 16.15 Uhr: Le Cri Du Caire
  • 18.30 Uhr: Bella Ciao
  • 21 Uhr: AySay

Line-up für den Hauptmarkt

Freitag, 26. Juli:

  • 19 Uhr: Ladaniva
  • 21.30 Uhr: La Delio Valdez

Samstag, 27. Juli:

  • 15.30 Uhr: Gemeinsam griechisch tanzen!
  • 16.30 Uhr: Labess
  • 19.30 Uhr: Crucchi Gang
  • 21.30 Uhr: Baiuca

Sonntag, 28. Juli:

  • 15 Uhr: Gaye Su Akyol
  • 17.15 Uhr: Bala Desejo
  • 20.30 Uhr: Marina Satti

Line-up für den Sebalder Platz

Freitag, 26. Juli:

  • 19 Uhr: Tom Haydn
  • 21.30 Uhr: Divanhana

Samstag, 27. Juli:

  • 14 Uhr: Masen Abou-Dakn
  • 16.330 Uhr: JISR
  • 19 Uhr: Domo Emigrantes
  • 21.30 Uhr: Pigor & Eichhorn

Sonntag, 28. Juli:

  • 14 Uhr: Stereo Naked
  • 16 Uhr: Humanophones
  • 18.15 Uhr: Puuluup
  • 20.30 Uhr: nouWell cousines

Line-up für den Kreuzigungshof

Samstag, 27. Juli:

  • 14 Uhr: Manfred Maurenbrecher
  • 16.30 Uhr: Klakradl

Sonntag, 28. Juli:

  • 14 Uhr: Domo Emigrantes
  • 16.30 Uhr: Ana Alcaide

Line-up für den Trödelmarkt

Freitag, 26. Juli:

  • 19 Uhr: Lucile and the Rakibuam
  • 21.30 Uhr: Les Barbeaux

Samstag, 27. Juli:

  • 16.30 Uhr: Sebastián Cruz
  • 19 Uhr: Anna Setton
  • 21.30 Uhr: La Nefera

Sonntag, 28. Juli:

  • 15 Uhr: Melvin Haak
  • 17.30 Uhr: Thabilé
  • 20 Uhr: Folk My Life!
  • 21.30 Uhr: Abschluss-Session mit Profolke.V.

Line-up für die Straßenbühne

Freitag, 26. Juli:

  • 19 Uhr: Enzian
  • 20 Uhr: Sondermarke
  • 21 Uhr: Sarah Hübers
  • 22 Uhr: Fat Cheeks

Samstag, 27. Juli:

  • 15 Uhr: Avy
  • 16 Uhr: Marena
  • 17 Uhr: Brasszination feat. Didschmusic
  • 18 Uhr: The Transfarmers
  • 19 Uhr: random us
  • 20 Uhr: Renato Tejada
  • 21 Uhr: It Goes X

Sonntag, 28. Juli:

  • 14 Uhr: Klaus Estermann
  • 15 Uhr: Stimmengewitter
  • 16 Uhr: Claudius
  • 17 Uhr: Tonowitz Trommelfritz
  • 18 Uhr: Klar & Herrlich

Line-up für den Pfarrhof St. Sebald

Sonntag, 28. Juli:

  • 12 Uhr: Trefft die Gema

Verwandte Themen


Keine Kommentare