Multikulturelles Miteinander

Buntes Programm: Das erwartet Sie auf dem Südstadtfest am Maffeiplatz Nürnberg

Antonia Raum

Kaufmännische Angestellte bei nordbayern

E-Mail zur Autorenseite

7.6.2024, 16:12 Uhr
Das Südstadtfest lockt im Juli zum 42. Mal an den Maffeiplatz.

© Hans-Joachim Winckler, NN Das Südstadtfest lockt im Juli zum 42. Mal an den Maffeiplatz.

Auf dem Südstadtfest dreht sich alles um das multikulturelle Miteinander. Bis zu 40.000 Menschen aus Nürnberg und der Umgebung kommen zum dreitägigen Festival, das jährlich stattfindet. In der Südstadt leben rund 85 unterschiedliche Nationen - das Fest versteht sich als ein multikultureller Ort guter Ideen, der Stadtentwicklung, der Kultur und sozialer Projekte. Die Pflege der Multikultur ist ein zentraler Punkt für das dreitägige Festival.

Die Gäste dürfen sich am Maffeiplatz in Nürnberg auf verschiedene Shows, Konzerte, Infoveranstaltungen und auf Kinder- und Jugendprogramme freuen.

Der Eintritt für das Südstadtfest ist an allen Tagen kostenlos.

Das Programm des Südstadtfests am Freitag, 5. Juli:

Ab 18.30 Uhr spielt der Nürnberger Joey Depb mit seiner Gitarre im Annapark. Auf der Agenda stehen Blues und Country, mit Texten, die zum Nachdenken anregen.

Eine Stunde später, um 19.30 Uhr, findet mit dem Bieranstich und der Moderation von Roxy Rued die offizielle Eröffnung statt.

Ab 20 Uhr spielt die KingsTone ClubBand dort Reggae, Ska und Rocksteady.

Die Frauenband Girls Go Ska lösen um 21.30 Uhr ab und bringen die Gäste im Annapark mit Latin, Ska und Reggae zum Tanzen.

Roxy Rued gilt als große Stimme aus der queeren Community. Die Glitzer-Queen aus Oberhembach, aka Matthias Holthus-Rüd, tritt am Freitag, 5. Juli, auf dem Südstadtfest bei der Eröffnung auf.

Roxy Rued gilt als große Stimme aus der queeren Community. Die Glitzer-Queen aus Oberhembach, aka Matthias Holthus-Rüd, tritt am Freitag, 5. Juli, auf dem Südstadtfest bei der Eröffnung auf. © Günter Distler/VNP

Das Programm des Südstadtfests am Samstag, 6. Juli:

Am Samstag, 6. Juli, können frühe Vögel bereits um 11 Uhr an einer Open-Air-Yoga-Session zum Thema "Atmen und Bewegen" teilnehmen.

Ab 13 Uhr gibt es vom Bund Naturschutz spontan Musik. Bis knapp 16 Uhr können Besucherinnen und Besucher verschiedenen Tanzeinlagen zusehen und zu Live-Musik-Auftritten tanzen.

Ab 16.45 Uhr spielt das Duo Last Boys Left aus der Südstadt im Annapark Folk-Punk.

Die Frankenbänd legt ab 18 Uhr los und unterhält die Gäste mit fränkischem Folk.

Wave und Roll gibt es ab 19.30 Uhr auf dem Südstadtfest von My New Zoo zu hören.

Den Schluss bilden Jamaram und Jahcoustix. Ab 21.30 Uhr spielen die Münchner bassheavy Modern Roots, Dubwise, Afrobeat, HipHop und Urban Grooves.

Auf dem Südstadtfest treffen sich Menschen aus allen Ecken Nürnbergs und der Umgebung.

Auf dem Südstadtfest treffen sich Menschen aus allen Ecken Nürnbergs und der Umgebung. © Hans-Joachim Winckler, NN

Das Programm des Südstadtfests am Samstag, 6. Juli:

Am Sonntag, 7. Juli, beginnt das Festival um 11 Uhr mit einem Frühschoppen.

Von 13 Uhr bis 17.15 Uhr gibt es dort diverse Veranstaltungen: Von Modeshows über Tanzchoreografien bis hin zu Musik aus verschiedenen Ländern ist alles geboten.

Ab 19 Uhr spielt die Vierer-Truppe Trash Perle Punk mit Querflöte und deutschen Texten.

Paddy goes Holyland rundet ab 21.30 Uhr das Festival mit Folk ab und lässt es gemeinsam mit den Gästen ausklingen.

Eine Bühne für junge Leute

Auch an die Kleinen und den Nachwuchs gedacht: Für sie gibt es Musik, unter anderem Rap, aber auch jede Menge Angebote, sich kreativ oder sportlich zu betätigen - der Kreativraum für Kinder auf dem Spielplatz im Annapark hält Samstag und Sonntag von 14 bis 19 Uhr Action parat.

Parallel geht es in den Sportkäfigen auf dem Gelände für die Youngster ab, hier dauert das Programm am Freitag von 18 bis 22 Uhr, am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Neben Live-Auftritten, alkoholfreien Cocktails und DJs gibt es dort das gesamte Wochenende über Mitmachaktionen und mehr.

Auf der offenen Talentbühne können junge Leute im Alter von 14 bis 27 Jahren zeigen, was sie können - am Sonntag um 17.15 Uhr werden die jungen Talente präsentiert. Eine Anmeldung dafür per Mail an jt-anna@stadt.nuernberg.de möglich.

Keine Kommentare