Veranstaltungen in der Region

Spielwarenmesse, Saunafest und Late-Night-Show: Diese Events steigen am Wochenende

1.2.2024, 06:56 Uhr
Jedes Jahr kommen auf der Nürnberger Spielwarenmesse nationale und internationale Einzelhändler zusammen und tauschen sich über die neusten Trends und Entwicklungen in der Branche aus. Dieses Jahr findet die Messe vom Dienstag, 30. Januar, bis zum Samstag, 3. Februar, statt. Die Spielwarenmesse ist eine reine Fachmesse und nur Geschäftskunden vorbehalten. Einzig am Samstag, 3. Februar, öffnet die Spielwarenmesse den Bereich "Modelleisenbahnen und Modellbau" auch für Endverbraucher, erstmals auch mit der Möglichkeit zum Handverkauf. 
1 / 20

Feel the Spirit of Play auf der Nürnberger Spielwarenmesse

Jedes Jahr kommen auf der Nürnberger Spielwarenmesse nationale und internationale Einzelhändler zusammen und tauschen sich über die neusten Trends und Entwicklungen in der Branche aus. Dieses Jahr findet die Messe vom Dienstag, 30. Januar, bis zum Samstag, 3. Februar, statt. Die Spielwarenmesse ist eine reine Fachmesse und nur Geschäftskunden vorbehalten. Einzig am Samstag, 3. Februar, öffnet die Spielwarenmesse den Bereich "Modelleisenbahnen und Modellbau" auch für Endverbraucher, erstmals auch mit der Möglichkeit zum Handverkauf.  © Stefan Hippel, NNZ

In der Musikzentrale ist am Freitag, 2. Februar, der Radio Z Schwarzfunk zu Gast. Auf dem Dancefloor wird Wave, Minimal, Electro, Postpunk, 80er, Indietronics und Synthiepop von Markus und Mrs und Mr Brause serviert. Beginn ist um 22 Uhr und der Eintritt kostet 7 Euro. 
2 / 20

Lost in Wave in der Musikzentrale

In der Musikzentrale ist am Freitag, 2. Februar, der Radio Z Schwarzfunk zu Gast. Auf dem Dancefloor wird Wave, Minimal, Electro, Postpunk, 80er, Indietronics und Synthiepop von Markus und Mrs und Mr Brause serviert. Beginn ist um 22 Uhr und der Eintritt kostet 7 Euro.  © Frank Schuh/Musikzentrale

Ihre Wurzeln hat Van Holzen als klassische Rockband, aber mittlerweile ziehen sie ihre Inspiration auch aus Pop-, Rap- und Indiemusik. Am Freitag, 2. Februar, tritt die Band im Club Stereo auf. Beginn ist um 20 Uhr und Tickets gibt es ab 26,85 Euro.
3 / 20

Van Holzen im Club Stereo

Ihre Wurzeln hat Van Holzen als klassische Rockband, aber mittlerweile ziehen sie ihre Inspiration auch aus Pop-, Rap- und Indiemusik. Am Freitag, 2. Februar, tritt die Band im Club Stereo auf. Beginn ist um 20 Uhr und Tickets gibt es ab 26,85 Euro. © imago images/FUNKE Foto Services, NNZ

Brasilianische Musik und eine entspannte Atmosphäre gibt es am Freitag, 2. Februar, im Tellerrand. Ab 20 Uhr eröffnet Quinteto Tuiuiú den Abend und man darf sich auch mit seinem Instrumenten anschließen. Der Eintritt ist frei.
4 / 20

Roda de Choro im Tellerrand

Brasilianische Musik und eine entspannte Atmosphäre gibt es am Freitag, 2. Februar, im Tellerrand. Ab 20 Uhr eröffnet Quinteto Tuiuiú den Abend und man darf sich auch mit seinem Instrumenten anschließen. Der Eintritt ist frei. © Tellerrand

Der Ehrenclub ist am Freitag, 2. Februar, im Haus 33 zu Besuch. Auf dem ersten Floor heizen George, Inoroc und KASQAR die Bude ein und auf dem zweiten Floor sorgen Isabelle Beaucamp und Cataluna für Stimmung.
5 / 20

Ehrenclub im Haus 33

Der Ehrenclub ist am Freitag, 2. Februar, im Haus 33 zu Besuch. Auf dem ersten Floor heizen George, Inoroc und KASQAR die Bude ein und auf dem zweiten Floor sorgen Isabelle Beaucamp und Cataluna für Stimmung. © imago images/imagebroker, NNZ

In der Rakete findet am Freitag, 2. Februar, die Newcomer Night statt. Hier werden DJs vorgestellt, die neu in der Szene sind. Los geht es um 23 Uhr und Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf.
6 / 20

Newcomer Night in der Rakete

In der Rakete findet am Freitag, 2. Februar, die Newcomer Night statt. Hier werden DJs vorgestellt, die neu in der Szene sind. Los geht es um 23 Uhr und Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf. © Screenshot Instagram: @dierakete64

Die Late-Night-Show "Kellerbier und Mate" startet mit Politik, Talk, Humor, Musik und Publikumsbeteiligung ins neue Jahr. Am Samstag, 3. Februar, präsentieren Yannik Ambrusits und Nicolas Schmidt ihr buntes Programm im E-Werk. Beginn ist um 20 Uhr und Tickets gibt es für 12 Euro an der Abendkasse. 
7 / 20

Kellerbier und Mate im E-Werk

Die Late-Night-Show "Kellerbier und Mate" startet mit Politik, Talk, Humor, Musik und Publikumsbeteiligung ins neue Jahr. Am Samstag, 3. Februar, präsentieren Yannik Ambrusits und Nicolas Schmidt ihr buntes Programm im E-Werk. Beginn ist um 20 Uhr und Tickets gibt es für 12 Euro an der Abendkasse.  © Screenshot/ Instagram: kellerbier.und.mate

Am Samstag, 3. Februar, findet im Palm Beach das Saunafest unter dem Motto "Skihaserl" statt. Bei der Après-Ski-Party mit Haserl Aufguss kann man entspannen, Eisbaden und ein Lagerfeuer genießen. Das Fest beginnt um 16 Uhr.
8 / 20

Saunafest im Palm Beach

Am Samstag, 3. Februar, findet im Palm Beach das Saunafest unter dem Motto "Skihaserl" statt. Bei der Après-Ski-Party mit Haserl Aufguss kann man entspannen, Eisbaden und ein Lagerfeuer genießen. Das Fest beginnt um 16 Uhr. © Armin Leberzammer, NNZ

Für die Klangklubnacht am Freitag, 2. Februar, ist SIN:PORT aus Berlin im Z-Bau hinter den Decks. Die Vielfalt und Magie elektronischer Klänge spiegeln sich in seiner Musik wider. Mit viel Energie und Leidenschaft sorgt er bei seinen Sets für Stimmung. Beginn ist um 23 Uhr und die Tickets gibt es an der Abendkasse.
9 / 20

Klangklubnacht im Z-Bau

Für die Klangklubnacht am Freitag, 2. Februar, ist SIN:PORT aus Berlin im Z-Bau hinter den Decks. Die Vielfalt und Magie elektronischer Klänge spiegeln sich in seiner Musik wider. Mit viel Energie und Leidenschaft sorgt er bei seinen Sets für Stimmung. Beginn ist um 23 Uhr und die Tickets gibt es an der Abendkasse. © Sin:Port, NNZ

Am Samstag, 3. Februar, findet erneut eine Großdemo gegen Rechts in Nürnberg statt. Unter dem Motto "Nie wieder ist jetzt" werden zahlreiche Nürnberger und Nürnbergerinnen dazu aufgerufen, gegen rechte Brandstifter zu Demonstrieren. Die Demonstration findet um 16 Uhr am Kornmarkt in der Straße der Menschenrechte statt. 
10 / 20

Großdemo gegen Rechts

Am Samstag, 3. Februar, findet erneut eine Großdemo gegen Rechts in Nürnberg statt. Unter dem Motto "Nie wieder ist jetzt" werden zahlreiche Nürnberger und Nürnbergerinnen dazu aufgerufen, gegen rechte Brandstifter zu Demonstrieren. Die Demonstration findet um 16 Uhr am Kornmarkt in der Straße der Menschenrechte statt.  © NEWS5 / Deyerler, NNZ

Vier Poeten und Poetinnen kämpfen am Samstag, 3. Februar, in einem Wettbewerb im Parks um die Gunst des Publikums. Kathi Mock moderiert den Abend und Nikita Gorbunov sorgt für die musikalische Begleitung. Beginn ist um 19.30 Uhr und Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf und für 11 Euro an der Abendkasse. 
11 / 20

Poetry Slam im Parks

Vier Poeten und Poetinnen kämpfen am Samstag, 3. Februar, in einem Wettbewerb im Parks um die Gunst des Publikums. Kathi Mock moderiert den Abend und Nikita Gorbunov sorgt für die musikalische Begleitung. Beginn ist um 19.30 Uhr und Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf und für 11 Euro an der Abendkasse.  © Screenshot Instagram: @parksnuernberg

Beim Late-Night-Special in der Kofferfabrik tritt am Freitag, 2. Februar, die Band Mars Mushrooms auf. Ihren Stil bezeichnet die Band selbst als „Jamkraut“. Ein großer Teil ihrer Musik entsteht im Moment der Aufführung. Los geht es um 21.30 Uhr und die Tickets gibt es für 17 Euro an der Abendkasse und ab 15,40 Euro im Vorverkauf.
12 / 20

Mars Mushrooms in der Kofferfabrik

Beim Late-Night-Special in der Kofferfabrik tritt am Freitag, 2. Februar, die Band Mars Mushrooms auf. Ihren Stil bezeichnet die Band selbst als „Jamkraut“. Ein großer Teil ihrer Musik entsteht im Moment der Aufführung. Los geht es um 21.30 Uhr und die Tickets gibt es für 17 Euro an der Abendkasse und ab 15,40 Euro im Vorverkauf. © Mars Mushrooms, NNZ

Am Nürnberger Hauptmarkt hat am Samstag, 27. Januar, die Nürnberger Winterwelt eröffnet. Bis zum 3. März können Groß und Klein hier auf einer 350 m² großen Kunsteisbahn Schlittschuhfahren und sich an verschiedenen Ständen mit kulinarischen Leckereien stärken. Montag bis Freitag hat die Eislaufbahn von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet und samstags und sonntags öffnet sie von 12 Uhr bis 20 Uhr.
13 / 20

Nürnberger Winterwelt erleben

Am Nürnberger Hauptmarkt hat am Samstag, 27. Januar, die Nürnberger Winterwelt eröffnet. Bis zum 3. März können Groß und Klein hier auf einer 350 m² großen Kunsteisbahn Schlittschuhfahren und sich an verschiedenen Ständen mit kulinarischen Leckereien stärken. Montag bis Freitag hat die Eislaufbahn von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet und samstags und sonntags öffnet sie von 12 Uhr bis 20 Uhr. © Athina Tsimplostefanaki, NNZ

Bahaa Al Deen ist für seinen dunklen, melodischen und orientalischen Sound bekannt. Seit langem ist er ein bekanntes Mitglied der Berliner Techno Szene. Am Samstag, 3. Februar, kommt er in die Mitte und präsentiert seine einzigartige Musik.
14 / 20

Bahaa Al Deen in der Mitte

Bahaa Al Deen ist für seinen dunklen, melodischen und orientalischen Sound bekannt. Seit langem ist er ein bekanntes Mitglied der Berliner Techno Szene. Am Samstag, 3. Februar, kommt er in die Mitte und präsentiert seine einzigartige Musik. © Bahaa al Deen, NNZ

Die Crew vom Haus 33 ist mal wieder im Z-Bau zu Besuch! Gemeinsam veranstalten sie am Samstag, 3. Februar, die Z33 Party, bei der DJs vom Red Light District den Z-Bau aufmischen. Beginn ist um 22 Uhr und die Tickets gibt es an der Abendkasse.
15 / 20

Z33 im Z-Bau

Die Crew vom Haus 33 ist mal wieder im Z-Bau zu Besuch! Gemeinsam veranstalten sie am Samstag, 3. Februar, die Z33 Party, bei der DJs vom Red Light District den Z-Bau aufmischen. Beginn ist um 22 Uhr und die Tickets gibt es an der Abendkasse. © Dominique Lamee, NNZ

Am Samstag, 3. Februar, kann man in der Bar Apero einen professionell angeleiteten Malkurs mit dem Motiv "Tulpen" belegen. Gemalt wird mit Acrylfarben auf Leinwand und man lernt verschiedene Techniken kennen. Dazu kann man ein Glas leckeren Wein oder einen Kaffee trinken und sich mit anderen austauschen. Beginn ist um 14.30 Uhr.
16 / 20

Professionell angeleitetes Malen in der Bar Apero

Am Samstag, 3. Februar, kann man in der Bar Apero einen professionell angeleiteten Malkurs mit dem Motiv "Tulpen" belegen. Gemalt wird mit Acrylfarben auf Leinwand und man lernt verschiedene Techniken kennen. Dazu kann man ein Glas leckeren Wein oder einen Kaffee trinken und sich mit anderen austauschen. Beginn ist um 14.30 Uhr. © Michael Matejka

Am Freitag, 2. Februar, am Samstag, 3. Februar, und am Sonntag, 4. Februar, werden im Komm Kino mehrere Filme aus verschiedenen Jahrzehnten gezeigt. Der Eintritt pro Film beträgt 6 Euro und eine Dauerkarte bekommt man für 50 Euro.
17 / 20

Filmwochenende "Die Filmbüchse der Pandora" im Komm Kino

Am Freitag, 2. Februar, am Samstag, 3. Februar, und am Sonntag, 4. Februar, werden im Komm Kino mehrere Filme aus verschiedenen Jahrzehnten gezeigt. Der Eintritt pro Film beträgt 6 Euro und eine Dauerkarte bekommt man für 50 Euro. © imago images/POP-EYE/Christina Kratsch, NNZ

Jil Tanner mischt am Samstag, 3. Februar, bei Nasty die Rakete auf. Bekannt ist sie für ihren knackigen Sound, der den Wurzeln des Undergrounds treu bleibt. Unterstützt wird sie von Milan Milano, Sven Alauxen und Criz Rock. Beginn ist um 23 Uhr und Tickets gibt es für 12 Euro im Vorverkauf.
18 / 20

Nasty in der Rakete

Jil Tanner mischt am Samstag, 3. Februar, bei Nasty die Rakete auf. Bekannt ist sie für ihren knackigen Sound, der den Wurzeln des Undergrounds treu bleibt. Unterstützt wird sie von Milan Milano, Sven Alauxen und Criz Rock. Beginn ist um 23 Uhr und Tickets gibt es für 12 Euro im Vorverkauf. © Jil Tanner, NNZ

Am Sonntag, 4. Februar, wird in der Stadthalle Fürth der Kinderfasching gefeiert. Unter dem Motto "galaktische Abenteuer" können die Kids sich bei einem aufregendem Weltall-Abenteuer austoben. Beginn ist um 14 Uhr und die Tickets gibt es für 8 Euro.
19 / 20

Kinderfasching "Galaktisches Abenteuer" in der Stadthalle Fürth

Am Sonntag, 4. Februar, wird in der Stadthalle Fürth der Kinderfasching gefeiert. Unter dem Motto "galaktische Abenteuer" können die Kids sich bei einem aufregendem Weltall-Abenteuer austoben. Beginn ist um 14 Uhr und die Tickets gibt es für 8 Euro. © imago images/FUNKE Foto Services, NNZ

Am Sonntag, 4. Februar, geht in Wolframs-Eschenbach um 13 Uhr der bunte Faschingszug los. Musikalische Unterstützung gibt es von DJ Newman und DJ Seli. In Schwand bei Nürnberg zieht der Zug um 14 Uhr am 4. Februar los.
20 / 20

Faschingsumzug in Wolframs-Eschenbach und Schwand

Am Sonntag, 4. Februar, geht in Wolframs-Eschenbach um 13 Uhr der bunte Faschingszug los. Musikalische Unterstützung gibt es von DJ Newman und DJ Seli. In Schwand bei Nürnberg zieht der Zug um 14 Uhr am 4. Februar los. © Roland Fengler, NNZ