Das Triell

Baerbock und Laschet bei TV-Showdown streitlustig - Scholz klar, aber zurückhaltend

30.8.2021, 10:37 Uhr
TV-Showdown ums Kanzleramt: Baerbock, Laschet und Scholz müssen sich den Fragen von Pinar Atalay und Peter Kloeppel stellen.

TV-Showdown ums Kanzleramt: Baerbock, Laschet und Scholz müssen sich den Fragen von Pinar Atalay und Peter Kloeppel stellen. © Philipp von Ditfurth, dpa

Beim RTL-Kanzlerschaftstriell mussten sich am Sonntagabend die drei Spitzenkandidierenden Annalena Baerbock (Grüne), Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) einander stellen. Stimmen Sie jetzt ab, wer sich in dem TV-Schlagabtausch am besten geschlagen hat und Ihrer Meinung nach siegreich in die heiße Wahlkampfphase starten kann.


Alle Informationen zur Bundestagswahl am 26. September 2021


Am Sonntagabend treffen die Kanzlerkandidierenden der Grünen, SPD und der Union erstmals in einem TV-Showdown aufeinander. Zwei Stunden müssen sich die Spitzenkandidierenden den Fragen und Sticheleien der Moderatoren Pina Atalay und Peter Klöppel stellen.

Debatten bei den Themen Klimaschutz, Afghanistan und Corona

Auftaktthema des Triells war die deutsche Außenpolitik. Baerbock wirft der Bundesregierung ein Wegducken beim Thema Flüchtlinge aus Afghanistan vor - schon bevor die Lage in dem Land eskalierte. Auch Laschet fordert neuen Wind in der Außenpolitik: "Wir können nicht 'weiter so' machen", sagt Laschet und fordert einen nationalen Sicherheitsrat zur schnellen Planung von Bundeswehreinsätzen.

In Puncto Corona-Maßnahmen sind sich alle Drei größtenteils einig. Es gäbe noch zu viele Ungeimpfte, sagt Olaf Scholz, "trotzdem sind jetzt so viele geimpft, dass wir sehr klar sagen können und müssen: Es wird keinen neuen Lockdown geben." Baerbock sieht das ähnlich, rechtlich sei ihrer Auffassung zu Folge eine Impfpflicht gegen das Coronavirus nicht haltbar.

Beim Klimaschutz zeigt Baerbock die bekannte Haltung der Grünen: Windkraftausbau, Solar-Pflicht auf Neubauten und der Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor. Laschet wirft der Grünen-Politikerin vor: "Sie legen der Industrie fesseln an und sagen lauf mal schneller." Alle Informationen finden Sie hier im Live-Blog.


TV-Triell zur Bundestagswahl

9 Kommentare