Fundamente für Fürths Kino

28.2.2015, 11:00 Uhr
Die ersten Betonfundamente auf der Kino-Baustelle.

© Foto: Horst Linke Die ersten Betonfundamente auf der Kino-Baustelle.

Nach jahrelanger Hängepartie scheint das Projekt nun doch Gestalt anzunehmen. Bis spätestens Ende Oktober muss das Lichtspielhaus mit sechs Sälen und rund 1100 Plätzen gemäß dem Vertrag mit der Stadt Fürth seinen Betrieb aufnehmen. Architekt Michael Haid ist zuversichtlich, dass dies trotz des knappen Zeitrahmens gelingen wird.

15 Kommentare