Kriminalstatistik: So gefährlich ist es in Bayerns Großstädten

19.3.2015, 09:19 Uhr
Acht Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern gibt es in Bayern. Die Kriminalstatistik für das Jahr 2014 zeigt, wo die meisten Straftaten begangen werden und wo es sich am sichersten lebt.
1 / 9
Die gefährlichsten Großstädte Bayerns

Acht Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern gibt es in Bayern. Die Kriminalstatistik für das Jahr 2014 zeigt, wo die meisten Straftaten begangen werden und wo es sich am sichersten lebt. © Hans-Joachim Winckler

Insgesamt hat die Fürther Polizei im Jahr 2014 6309 Straftaten erfasst. Das entspricht 5266 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Damit ist Fürth die sicherste Großstadt Bayerns.
2 / 9
Fürth

Insgesamt hat die Fürther Polizei im Jahr 2014 6309 Straftaten erfasst. Das entspricht 5266 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Damit ist Fürth die sicherste Großstadt Bayerns. © Wolfgang Händel

In Erlangen wurden 6662 Straftaten registriert. Die Häufigkeitszahl (Straftaten je 100.000 Einwohner) beträgt 6307.
3 / 9
Erlangen

In Erlangen wurden 6662 Straftaten registriert. Die Häufigkeitszahl (Straftaten je 100.000 Einwohner) beträgt 6307. © Bernd Böhner

Ingolstadt gehört zu den sichersten Großstädten Bayerns. Hier registrierten die Beamten eine Häufigkeitszahl von 7525. Insgesamt wurden 9717 Fälle erfasst.
4 / 9
Ingolstadt

Ingolstadt gehört zu den sichersten Großstädten Bayerns. Hier registrierten die Beamten eine Häufigkeitszahl von 7525. Insgesamt wurden 9717 Fälle erfasst. © Andreas Gebert (dpa)

Auch in der bayerische Landeshauptstadt geht es realtiv sicher zu. Hier wurden 7828 Straftaten pro 100.000 Einwohner verübt. Insgesamt bilanzierte die Polizei 110.208 Fälle.
5 / 9
München

Auch in der bayerische Landeshauptstadt geht es realtiv sicher zu. Hier wurden 7828 Straftaten pro 100.000 Einwohner verübt. Insgesamt bilanzierte die Polizei 110.208 Fälle. © Tobias Hase

In Augsburg erfasste die Polizei 23.188 Straftaten, was 8385 Fälle pro 100.000 Einwohner sind.
6 / 9
Augsburg

In Augsburg erfasste die Polizei 23.188 Straftaten, was 8385 Fälle pro 100.000 Einwohner sind. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Residenzstadt weist eine Häufigkeitszahl von 9163 Fällen. Insgesamt wurden in Würzburg 11.426 Straftaten begangen.
7 / 9
Würzburg

Die Residenzstadt weist eine Häufigkeitszahl von 9163 Fällen. Insgesamt wurden in Würzburg 11.426 Straftaten begangen. © dpa

In Nürnberg ist die Zahl der Straftaten deutlich höher. In der mittelfränkischen Metropole wurden 46.079 Straftaten erfasst. Die Häufigkeitszahl beträgt hier 9237.
8 / 9
Nürnberg

In Nürnberg ist die Zahl der Straftaten deutlich höher. In der mittelfränkischen Metropole wurden 46.079 Straftaten erfasst. Die Häufigkeitszahl beträgt hier 9237. © Tobias Klink

Am gefährlichsten ist es in Regensburg. Insgesamt gab es 14.012 Fälle in der Domstadt. Das entspricht 9989 Fälle pro 100.000 Einwohnern.
9 / 9
Regensburg

Am gefährlichsten ist es in Regensburg. Insgesamt gab es 14.012 Fälle in der Domstadt. Das entspricht 9989 Fälle pro 100.000 Einwohnern. © Armin Weigel/dpa