Donnerstag, 27.02.2020

|

zum Thema

Endlich eröffnet: Der Wöhrder See hat ein neues Café

Das "Strandgut" zieht in den Bau aus Glas und Beton am Nordufer ein - 25.02.2020 17:09 Uhr

So sieht es im Inneren des neuen Cafés aus.


Bewirtschaftet wird das Café von der Gastronomie und Toleranz (GuT) gGmbH, einer Tochtergesellschaft der Nürnberger Lebenshilfe, zu der zwei weitere neue Gastronomie-Projekte gehören: Die Kantinen von Mercedes-Benz am Milchhof und in der Fürther Straße.

In allen drei Lokalitäten arbeiten Teams aus Menschen mit und ohne Behinderung. Darunter eine junge Konditorin, die künftig im "Strandgut" auch Kuchen und Torten backen will. Serviert werden neben Kalt- und Heißgetränken auch kleine Speisen, wie hausgemachte Suppen oder Sandwiches.

Bilderstrecke zum Thema

Der Wöhrder See von damals bis heute

1959 beschloss der Stadtrat, den Wöhrder See zwischen Wöhrd und Erlenstegen für Erholungszwecke anzulegen. Er wird heute von der Stadtbevölkerung für Spaziergänge, Joggen, Bummeln und Fischen genutzt - und neuerdings natürlich auch fürs Schwimmen. Die Bildergalerie zeigt, wie der See entstanden ist.


Diese beiden Damen gehören zum Team der Gastronomie und Toleranz gGmbh, die wiederum eine Tochter der Lebenshilfe ist. Sie bewirtschaften das schöne neue „Café Strandgut“, das nun nach fast achtmonatiger Bauzeit am Wöhrder See eröffnet hat. © Eduard Weigert


Der U-förmige Raum, in dessen Mitte der lange Tresen steht, wirkt durch die bodentiefen Fenster größer als er ist. Blaue und weiße Stühle sowie die ebenfalls blau-weißen Kacheln über der Bar spenden maritimes Flair. An den Wänden werden wechselnde Bilder präsentiert – wie derzeit bunte Kunstwerke aus dem "Kunstraum" der Lebenshilfe.

Es gibt Toiletten für alle

Das "Café Strandgut" will ein Ort "für alle Menschen sein. Vom Jogger, über die Familien, Senioren und Kinder", erklärt "GuT"-Geschäftsführer Stephan Mitesser. Wichtiger Bestandteil seien auch die "Toiletten für alle", öffentlich nutzbar und behindertengerecht.

Und auch bei der Auswahl der Lieferanten schaut Mitesser darauf, wie die es so mit der Inklusion halten. Wenn die ersten warmen Tage kommen und die Terrasse mit Blick auf den See öffnet, dann kommt es wieder, dieses Gefühl von Urlaub.

Café Strandgut, Johann-Soergel-Weg 50, Nürnberg, geöffnet zunächst von Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Bilderstrecke zum Thema

Redaktionstipps: Diese 10 Cafés sollte jeder Bamberger kennen

Ob Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso: Bambergs Cafés haben einiges zu bieten. Eine Übersicht.


8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg