Rote Ampel überfahren

Unfall in Nürnberg: Fahrradfahrerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Profil
Johanna Mielich

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

24.1.2023, 21:23 Uhr
An der Kreuzung Allersberger Straße und Forsthofstraße kollidierte am Dienstagabend eine Radfahrerin mit der Straßenbahn.

© vifogra / Friedrich, vifogra An der Kreuzung Allersberger Straße und Forsthofstraße kollidierte am Dienstagabend eine Radfahrerin mit der Straßenbahn.

Wie ein Sprecher der Einsatzzentrale Mittelfranken berichtet, hat sich der Unfall gegen 17.40 ereignet: Eine 47 Jahre alte Radfahrerin wurde an der Kreuzung Allersberger Straße und Annastraße frontal von einer Straßenbahn erfasst.

Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und musste nach einer ersten Versorgung durch den Notarzt zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Verkehrspolizei Nürnberg nahm den Unfall vor Ort auf. Zur Klärung der genauen Unfallursache kam zudem ein Gutachter hinzu. Nach ersten Ermittlungen soll die Frau die Straße trotz Rotlicht zeigender Ampel überquert haben.

Nach den Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme konnte die Allersberger Straße kurz nach 20 Uhr wieder freigegeben werden.

Auch die Frontscheibe der Straßenbahn wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. 

Auch die Frontscheibe der Straßenbahn wurde stark in Mitleidenschaft gezogen.  © vifogra / Friedrich, vifogra

Wegen des Unfalls kam es im Tram-Verkehr im Bereich der Wodanstraße stundenlang zu Beeinträchtigungen. Die Linien 7 und 8 verkehrten jeweils verkürzt. Wie die Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) auf ihrer Website bekannt gab, wurde für die Pendler ein Ersatzverkehr eingerichtet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.