Ermittlungen laufen

Brand in Würzburger Wohnhaus - Polizei und Feuerwehr rückten in Innenstadt aus

9.2.2024, 20:23 Uhr
Am Freitag ging gegen 17.15 Uhr der Notruf in der Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst ein, so die Polizei Unterfranken. Gemeldet wurde ein Brand eines Wohnhauses in der Sanderstraße.
1 / 7

Am Freitag ging gegen 17.15 Uhr der Notruf in der Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst ein, so die Polizei Unterfranken. Gemeldet wurde ein Brand eines Wohnhauses in der Sanderstraße. © NEWS5 / Höfig, NEWS5

Als die Einsatzkräfte  und die Polizei Würzburg eintrafen, waren bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller zu erkennen.
2 / 7

Als die Einsatzkräfte  und die Polizei Würzburg eintrafen, waren bereits eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller zu erkennen. © NEWS5 / Höfig, NEWS5

Die Bewohner konnten sich allesamt ins Freie retten. Keiner von ihnen trug Verletzungen davon.
3 / 7

Die Bewohner konnten sich allesamt ins Freie retten. Keiner von ihnen trug Verletzungen davon. © NEWS5 / Höfig, NEWS5

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand im Keller zügig unter Kontrolle bringen und löschen. Auch die Einsatzkräfte sind unverletzt geblieben. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar.
4 / 7

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand im Keller zügig unter Kontrolle bringen und löschen. Auch die Einsatzkräfte sind unverletzt geblieben. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar. © NEWS5 / Höfig, NEWS5

Die Sanderstraße war bis 18.45 Uhr gesperrt. Straßenbahnen konnten fahren, der Verkehr musste umgeleitet werden.
5 / 7

Die Sanderstraße war bis 18.45 Uhr gesperrt. Straßenbahnen konnten fahren, der Verkehr musste umgeleitet werden. © NEWS5 / Höfig, NEWS5

Die Polizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen zur Ursache der Feuers aufgenommen.
6 / 7

Die Polizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen zur Ursache der Feuers aufgenommen. © NEWS5 / Höfig, NEWS5

Brand in Würzburger Wohnhaus - Polizei und Feuerwehr rückten in Innenstadt aus
7 / 7

© NEWS5 / Höfig, NEWS5

Verwandte Themen