Pokal-Wunder im Pott: Rot-Weiss Essen schlägt Leverkusen

2.2.2021, 21:47 Uhr

Bayer Leverkusen ist überraschend im Achtelfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. Der Fußball-Bundesligist unterlag am Dienstag beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen mit 1:2 (0:0, 0:0) nach Verlängerung. Holstein Kiel setzte sich wie schon beim Sensationserfolg gegen Pokal-Verteidiger Bayern München in der Runde zuvor im Elfmeterschießen mit 7:6 gegen den Zweitliga-Rivalen Darmstadt 98 durch. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 1:1 (1:1, 1:0) gestanden.

Der letztjährige Finalist aus Leverkusen war nach zuvor mehreren Pfostentreffern durch Leon Bailey (105. Minute) in Führung gegangen. Durch die Treffer von Oguzhan Kefkir (108.) und Simon Engelmann (118.) gelang dem Außenseiter noch die Wende. Die Essener hatten zuvor schon Bundesligist Arminia Bielefeld und Zweitligist Fortuna Düsseldorf ausgeschaltet. Das Pokal-Viertelfinale findet am 2. und 3. März statt. Die Halbfinal-Partien sind für den 1. und 2. Mai vorgesehen, das Endspiel steht am 13. Mai in Berlin an.

Keine Kommentare