11°

Sonntag, 22.10. - 01:03 Uhr

|

Das "Hummelstein" lockt wieder Gäste an

Bodenständige fränkisch-mediterrane Küche - 28.08.2017 08:00 Uhr

Mahlzeit! Am Hummelsteiner Park wird nach langer Pause endlich wieder aufgetischt. © Eduard Weigert


Bodenständige fränkisch-mediterrane Küche erwartet seitdem den Gast, die Karte ist übersichtlich und saisonal geprägt: Wir nehmen als Vorspeise das üppige Duett von Aubergine & Zucchini mit Ziegenfrischkäse und Baguette (7 Euro), dazu einen Sauvignon (0,2 Liter für 5,50 Euro).

Eine gute Wahl im Sommer ist ja meist der Salat, für uns darf es die Kreation "Hummel" sein, mit etwas zu grob geschnittener Mailänder Salami, Ricotta-Tortellini, getrockneten Tomaten, Kräutern und Minzdressing (10 Euro). Für den größeren Hunger bietet sich Pulled Pork mit selbst gemachter Zwiebelmarmelade an, nebst Krautsalat, Walnüssen und Roggenbrot (10,50 Euro), dazu passt ein frisch gezapftes Grüner (0,5 Liter für 3,30 Euro).

Wer es klassisch mag: Sechs Bratwürstchen mit Kraut und Roggenbrot (6,50 Euro) gibt es natürlich auch, ebenso Pfannenschnitzel mit handgemachtem Kartoffelsalat (9,50 Euro), Tiroler Geschnetzeltes mit Röstkloß (12,50 Euro) oder Kalbstafelspitz in Meerrettichsauce, Prinzessbohnen und Salzkartoffeln (14 Euro). Für Freunde der vegetarischen Küche stehen Pastagerichte auf der Karte, freitags gibt es Fisch, Sonntag ist "Schäufeletag" (mit Kloß und Sauerkraut, 10,90 Euro). Wer dann noch nicht genug hat: Als Dessert stehen Bayrisch Creme mit Erdbeer, Himbeer und Thymian (5 Euro), Kaiserschmarrn (6 Euro) und eine Käseplatte mit Feigensenf (7 Euro) zur Auswahl.

Die neu bestuhlte, schattige Terrasse kommt noch etwas nüchtern daher, sie könnte ein paar bunte Hingucker vertragen - zum lässigen Charme des angrenzenden, weiterhin bestehenden "Biergartens Hummelsteiner Park" (nach wie vor mit Selbstbedienung) fehlt es schon noch etwas. Dass sich dies mit der Zeit geben wird, sind sich die meisten Gäste aber sicher, Hauptsache, hier drohen keine Bagger mehr, so der Tenor. Schließlich wird an der Kleestraße schon seit dem Jahr 1721 ausgeschenkt - und das soll auch noch lange Zeit so bleiben.

Mehr Informationen über das "Hummelstein" in unserer Rubrik Essen und Trinken! 

Achim Bergmann

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken