10°

Montag, 24.04. - 13:12 Uhr

|

Arbeiter stürzt zwölf Meter tief vom Erlanger Kletterturm

Passanten leisteten Erste Hilfe - Die Kriminalpolizei ermittelt - 19.03.2017 13:09 Uhr

Bei Wartungsarbeiten ist ein Mann am DAV-Kletterturm in Erlangen abgestürzt und hat sich schwer verletzt.

Bei Wartungsarbeiten ist ein Mann am DAV-Kletterturm in Erlangen abgestürzt und hat sich schwer verletzt. © Harald Sippel


Am Freitag gegen 11.20 Uhr ist der Arbeiter vom Turm der Kletteranlage des Alpenvereins gefallen. Auf der Kletteranlage in der Helene-Richter-Straße wollte er Wartungsarbeiten durchführen, er verwendete dabei die übliche Sicherungstechnik. Die Ursache für den Sturz ist bislang unbekannt, Augenzeugen gab es nicht. Aus einer Höhe von rund zwölf Metern fiel der 48-Jährige zu Boden.

Passanten fanden den schwer verletzten Mann schließlich und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Der 48-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in die Uniklinik in Erlangen eingeliefert. Der Kletterturm wurde am Nachmittag wieder freigegeben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Bisher hätten sich keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben, teilte die Polizei am Sonntag mit.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Dieser Artikel wurde am 19. März aktualisiert. 

loc/als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden