10°

Donnerstag, 27.07. - 06:40 Uhr

|

Kalchreuth: Rüpel-Hundehalter peitscht Frau mit Leine

46-Jährige forderte den Mann auf, seine freilaufenden Tiere anzuleinen - 19.03.2017 15:56 Uhr

Zwei freilaufende Hunde sorgten bei Kalchreuth für eine handfeste Auseinandersetzung. (Symbolbild) © colourbox.de


Unschöne Begegnung im Wald bei Kalchreuth an der Kreisstraße in Richtung Neunhof: Am Freitagnachmittag traf eine 46-jährige Spaziergängerin auf einen Mann und eine Frau, die mit zwei Hunden auf demselben Weg unterwegs waren. Da die beiden Vierbeiner frei herumliefen, forderte die 46-Jährige laut Polizei den Mann auf, die Tiere doch anzuleinen.

Daraufhin geriet der Hundebesitzer derart in Rage, dass er die Spaziergängerin an den Schultern packte, sie schüttelte und beleidigte. Doch das war noch nicht alles: Laut Angaben der Polizei schlug der Mann der Nürnbergerin anschließend noch mit der Hundeleine auf den Rücken.

Jetzt fahndet die Polizei nach dem Rüpel. Von den Unbekannten ist lediglich bekannt, dass sie einen großen schwarzen und einen großen beigefarbenen Hund spazieren führten. Zeugen, die Hinweise auf das bislang unbekannte Pärchen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09131/760-514, bei der Polizeiinspektion Erlangen-Land zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Kalchreuth