14°C

Montag, 01.09. - 21:03 Uhr

|

Klaus Gerbing jetzt die Nummer eins

Klaus Gerbing jetzt die Nummer eins

Wechsel an der Spitze des bisher von Hartwig Werner geführten Architekturbüros - 31.08. 18:00 Uhr

GUNZENHAUSEN  - Die Einladung war klar formuliert: „Die Architekturwerkstatt Werner wird zur Architekturwerkstatt Gerbing.“ Aus diesem Anlass feierten nun viele Gäste mit den Architekten Hartwig Werner und Klaus Gerbing am Firmensitz in der Bühringerstraße. In der Firma bleibt fast alles beim Alten – nur an der Spitze hat sich eine „Auswechslung“ vollzogen, wie es Hartwig Werner mit seinem bekannt trockenen Humor formulierte. [mehr...]

Bilder aus dem Seenland
Meldungen aus Gunzenhausen und Umgebung

Hopfenzupfen wie in alten Zeiten

Pflückwettbewerb des Spalter Festes entschied eine Frau für sich - 31.08. 17:00 Uhr


Hopfenzupfen

SPALT  - Eine waschechte Fränkin namens Bayer hat beim Pflückwettbewerb des Spalter Hopfenzupferfestes den Sieg davongetragen. Mit Vornamen heißt die Dame Inge und ist in Abenberg zu Hause. Auch die weiteren Medaillenränge sicherte sich das vermeintlich „schwache Geschlecht“. Großen Spaß hat es aber jedem der zwei Dutzend Teilnehmer gemacht, die mal wieder „Hopfen zupfen wie in alten Zeiten“ konnten. [mehr...]

Klaus Gerbing jetzt die Nummer eins

Wechsel an der Spitze des bisher von Hartwig Werner geführten Architekturbüros - 31.08. 18:00 Uhr


Gerbing

GUNZENHAUSEN  - Die Einladung war klar formuliert: „Die Architekturwerkstatt Werner wird zur Architekturwerkstatt Gerbing.“ Aus diesem Anlass feierten nun viele Gäste mit den Architekten Hartwig Werner und Klaus Gerbing am Firmensitz in der Bühringerstraße. In der Firma bleibt fast alles beim Alten – nur an der Spitze hat sich eine „Auswechslung“ vollzogen, wie es Hartwig Werner mit seinem bekannt trockenen Humor formulierte. [mehr...]

Seit 15 Jahren dreht der Stadtbus seine Runden

Halbstundentakt und Streckenführung haben sich als attraktiv erwiesen - 30.08. 12:00 Uhr


Stadtbus

GUNZENHAUSEN  - Seit 15 Jahren ist in Gunzenhausen der Stadtbus unterwegs und er hat sich in dieser Zeit bestens eingeführt. Nicht nur die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, sondern auch viele Jüngere möchten nicht mehr auf den Personentransportservice der Stadtwerke verzichten. [mehr...]

„Gute Seele“ des Teams geht in Rente

Monika Marx nahm Abschied von der AB-Redaktion - 29.08. 19:30 Uhr


Neidhardt

GUNZENHAUSEN  - In der Redaktion des Altmühl-Boten dreht sich das Personalkarussell. Nach dem ehemaligen Redaktionsleiter Werner Falk wurde jetzt die langjährige Sekretärin Monika Marx kurz vor ihrem 65. Geburtstag in den Ruhestand verabschiedet. [mehr...]

Konzept für Kernwege

Kommunen können beim Ausbau auf Förderung hoffen - 29.08. 20:00 Uhr


Kernwege

GUNZENHAUSEN  - Über den vernachlässigten Unterhalt der Fernstraßen diskutiert die Republik derzeit intensiv. Auch die Bahnstrecken sind immer wieder Thema. Kaum von der Öffentlichkeit beachtet, läuft in Bayern aber gerade noch ein anderes großes Sanierungsprojekt an: der Auf- und Ausbau eines „interkommunalen Kernwegenetzes“. Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen steht das Grundkonzept in nächster Zeit auf den Tagesordnungen aller 27 Stadt- und Gemeinderäte. [mehr...]

"Mister Altmühl-Bote" Werner Falk hört auf

Langes und erfolgreiches Berufsleben für die Heimatzeitung - 27.08. 19:30 Uhr


Falk_Verabschiedung

GUNZENHAUSEN  - Die Ära von Werner Falk als langjähriger verantwortlicher Lokalredakteur des Altmühl-Boten ist zu Ende. Der 64-Jährige geht Ende August in den Ruhestand. Da er in seiner letzten Arbeitswoche urlaubt, wurde er bereits vom Verlag Emmy Riedel in aller Form und mit allen Ehren verabschiedet. Dabei wurde natürlich erwähnt, dass es auch ein seltenes Jubiläum zu feiern gibt: Vor 50 Jahren trat der gebürtige Haundorfer in die Dienste des Heimatverlags ein – und blieb ihm stets treu. [mehr...]

Gelungener Mix aus Arbeit und Vergnügen

"Work and have fun"-Projekt kam bei den jugendlichen Teilnehmern gut an - 29.08. 10:00 Uhr


workfun

ABSBERG  - „Work and have fun“ – also arbeiten und Spaß haben – geht das überhaupt? Elf Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren bewiesen in einem sechstägigen Projekt von Stadtjugendpfleger Helmar Zilcher und der Crew von SAN-aktiv-Tours, dass das sehr wohl miteinander vereinbar ist. Und am Ende hatte die arg mitgenommene Waldhütte in der „Pfofelder Dickung“ ein schmuckes neues Dach bekommen. [mehr...]

Bilder von der Weißenburger Kirchweih
Weitere Bilder der Weißenburger Kirchweih
Sport in und um Gunzenhausen

Ursheimer Harrison-Zehelein und das heilige WM-Gras

ZDF-Produktionsassistent auf Tuchfühlung mit den Stars - 25.07. 16:34 Uhr

Ursheimer Harrison-Zehelein und das heilige WM-Gras

URSHEIM - William Harrison-Zehelein aus Ursheim zählt auch bei der 20. Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien als Produktionsassistent zum ZDF-Team. Der angehende Master in Sport-, Medien und Kommunikationsforschung war auch beim WM-Finale in Rio für den Altmühl-Boten am Ball [mehr...]

Bilder aus der Region
Getötete Fürtherin: Polizei nimmt Lebensgefährten fest

Getötete Fürtherin: Polizei nimmt Lebensgefährten fest

Die öffentliche Fahndung führte zum Erfolg

FÜRTH - Im Fall der toten 22-Jährigen aus Fürth ist der Polizei ein Erfolg gelungen. Am Montagvormittag konnte die Polizei den dringend tatverdächtigen Lebensgefährten der Frau festnehmen. [mehr...]

Wenn Jugendliche ihren Richter eiskalt anlügen

Wenn Jugendliche ihren Richter eiskalt anlügen

Warum es auch mal ein Pokerface braucht

SCHWABACH - Stellt ein Jugendlicher etwas an, landet der Fall beim Jugendrichter. Reinhard Hader vom Schwabacher Amtsgericht sagt, warum er Wochenendarrest als Schnupperpraktikum bezeichnet. [mehr...]


Videos und Bilder von den Polizeieinsätzen in der Region

Meteorologische Herbst beginnt - Sonne kommt zurück

Abgeschwächter Hurrikan bringt ab Mittwoch das T-Shirt-Wetter zurück - 01.08. 18:05 Uhr

Meteorologische Herbst beginnt - Sonne kommt zurück

NÜRNBERG - Nach einem Sonntag, der buchstäblich ins Wasser gefallen ist, gibt es doch einen Lichtblick: Ab Mitte der Woche soll der Sommer zurück nach Franken kommen. [mehr...]