Freitag, 17.11. - 18:33 Uhr

|

zum Thema

Club-Weihnachten: Auch der FCN setzt ein Pulli-Statement

Der Altmeister beglückt seine Fans mit einem besonderen Outfit - 09.11.2017 17:12 Uhr

Auch in diesem Jahr können Club-Fans ihre Liebe in der Weihnachtszeit offen zeigen: Der FCN stellte am Donnerstag die offizielle Christmas-Kollektion vor. © FCN


Nicht mehr lange, dann gehts endlich wieder los: Am 1. Dezember öffnet der Christkindlesmarkt in Nürnberg erneut seine Pforten. So lange will der Club aber nicht mehr warten. Die Rot-Schwarzen stellten am Donnerstag eine Weihnachtskollektion vor. Christbaumkugeln, Nikolausstrümpfe, Tassen oder der Schoko-Nikolaus im FCN-Outfit - Fans haben auch in diesem Jahr wieder Auswahl ohne Ende.

FCN im "Ugly-Look"

Highlight der diesjährigen Kollektion dürfte aber wohl zweifellos der Sweater im Weihnachts-Look sein. In den klassischen Club-Farben gehalten, ist der Pullover perfekt für die nun doch winterlichen Temperaturen geeignet. Und auch beim Gansessen mit der Familie kann man nun seine Vereinsliebe offen zeigen. Der Verein selbst gibt dem Strick-Pullover übrigens die interessante Bezeichnung "Ugly Christmas Style" - so oder so, für die ein oder anderen Tasse Glühwein im Dezember dürfte der Sweater trotzdem perfekt wärmen.

Club-Profis können Weihnachten

Auch in den vergangenen Jahren kleidete der FCN seine Anhänger modisch für die Weihnachtszeit ein. Nürnberg und Weihnachts-Promo - das scheint sowieso perfekt zu passen. Erst vor wenigen Tagen legte der ehemalige Club-Torjäger Guido Burgstaller eine schaurig-schöne und zugleich oscarreife Performance für den FC Schalke 04 auf den Rasen.

Die Vorbereitungen für ein stylisches Weihnachten sind getroffen - hoffentlich lässt der Club bis dahin auch die Glocken auf dem Rasen noch ordentlich klingen.

 

  

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport