Dienstag, 11.12.2018

|

Ex-Trainer Vicente del Bosque erhält Fußball-Kulturpreis

Die Auszeichnung wird von der Deutschen Akademie für Fußballkultur vergeben - 09.10.2017 14:42 Uhr

Meisterschaften, Champions-League-Sieger und dazu noch Europa- und Weltmeister als Trainer. Spaniens Star-Coach Vicente del Bosque hat wahrlich alles als Trainer erreicht. © Montserrat T. Diez (dpa)


"Kein Trainer war so erfolgreich wie er. Daneben hat er stets die Ästhetik und den sozialen Wert des Fußballs besonders in den Vordergrund gestellt", begründete Kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh die Entscheidung der Jury am Montag in Nürnberg.

Del Bosque war von 1999 bis 2003 Trainer von Real Madrid. Unter seiner Führung gewann die Mannschaft zweimal die spanische Meisterschaft und die Champions League. Von 2008 an trainierte er die spanische Fußballnationalmannschaft, gewann 2010 mit ihr den Weltmeistertitel und verteidigte 2012 als erste Mannschaft die Europameisterschaft.

Bilderstrecke zum Thema

Mit dem Kaiser fing es an: Die Träger des Bensemann-Preises

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt seit 2006 den Deutschen Fußball-Kulturpreis. Der Walther-Bensemann-Sonderpreis geht an Personen, die im Sinne der Völkerverständigung Besonderes für den Fußball geleistet haben.


Vor del Bosque wurden unter anderen Sir Alex Ferguson, Günter Netzer und Franz Beckenbauer mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet.

Die Ehrung wird am 20. Oktober in fünf Kategorien vergeben. Bernd-M. Beyer erhält für seine Biografie "Helmut Schön" über den bisher erfolgreichsten deutschen Nationaltrainer den Preis für das Buch des Jahres. Außerdem wird der "Fußballspruch des Jahres" gewählt.

Bilderstrecke zum Thema

Elf Lacher rund ums Leder: Die Fußballsprüche

Konsequenz, eheliche Pflichten und erstaunlich viel Werder Bremen: Die Deutsche Akademie für Fußballkultur hat wieder elf Sprüche nominiert, die das Zeug zum "Fußballspruch des Jahres" haben. Entscheiden wird am 20. Oktober bei einer großen Gala zwar das Publikum, Ihren persönlichen Spruch des Jahres können Sie allerdings jetzt schon bei uns wählen - auf einer Skala von eins (eher so Sonnenhof Großaspach) bis zehn (weltmeisterlich).


 

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport