Mittwoch, 26.04. - 17:34 Uhr

|

zum Thema

Später Siegtreffer: Terodde schießt Stuttgart an die Spitze

VfB schlägt Bielefeld am Montagabend - Kutschke rettet Dresden-Remis - 17.04.2017 22:15 Uhr

Auf dem Weg nach oben! Der VfB Stuttgart hat mit dem Sieg in Bielefeld einen großen Schritt in Richtung Bundesliga gemacht.

Auf dem Weg nach oben! Der VfB Stuttgart hat mit dem Sieg in Bielefeld einen großen Schritt in Richtung Bundesliga gemacht. © dpa


Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart 2:3 (1:0)

Der VfB Stuttgart hat im Aufstiegsrennen wieder die Pole-Position übernommen. Die seit vier Spielen unbesiegten Schwaben gewannen am Ostermontag bei Arminia Bielefeld mit 3:2 und stehen mit drei Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten Union Berlin, dem nächsten Gegner des VfB, an der Spitze.

Die Gastgeber hingegen verpassten den Sprung von den Abstiegsplätzen und rangieren nun auf Rang 17. Vor 22.034 Zuschauern in der Schüco-Arena erzielten Alexandru Maxim (51. Minute) und Simon Terodde (54./89.) die Treffer für den VfB, Christoph Hemlein (15.) und Reinhold Yabo (73.) trafen für Bielefeld.

Union Berlin - 1. FC Kaiserslautern 3:1 (1:0)

Mit einer furiosen Schlussphase hat sich der 1. FC Union Berlin im Aufstiegsrennen zurückgemeldet. Nach zuvor drei sieglosen Spielen in Serie gewannen die Eisernen am Sonntag mit 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern und vergrößerten die Abstiegssorgen der Gäste.

An der alten Försterei setzte sich Union Berlin mit 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern durch.

An der alten Försterei setzte sich Union Berlin mit 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern durch. © dpa


Dank der Treffer von Damir Kreilach (14. Minute), Sebastian Polter (85.) und Philipp Hosiner (88.) vor 21.379 Zuschauern schob sich Union auf den Relegationsrang drei und geht gestärkt in das Spitzenspiel beim VfB Stuttgart am kommenden Spieltag. Für die Pfälzer erzielte Marcel Gaus (68.) den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Dynamo Dresden - Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:1)

Die SG Dynamo Dresden hat fünf Spieltage vor Saisonende den Kontakt zu den Aufstiegsrängen verloren. Der Aufsteiger kam am Sonntag trotz Heimvorteils gegen Fortuna Düsseldorf nur zu einem 1:1. Damit haben die Sachsen als Tabellen-Fünfter acht Punkte Rückstand auf das Verfolger-Trio hinter Spitzenreiter Hannover 96.

Club-Leihgabe Stefan Kutschke knipste für Dynamo Dresden erneut: Mit seinem 16. Saisontor rettete er Dynamo Dresden den Punkt gegen Düsseldorf.

Club-Leihgabe Stefan Kutschke knipste für Dynamo Dresden erneut: Mit seinem 16. Saisontor rettete er Dynamo Dresden den Punkt gegen Düsseldorf. © dpa


Vor 29.297 Zuschauern gingen die klar besseren Gäste, die nur drei Punkte Vorsprung vor dem Abstiegs-Relegationsplatz haben, durch Christian Gartner (17.) in Front. Der vom 1. FC Nürnberg ausgeliehene Stefan Kutschke (77.) verhinderte mit seinem 16. Saisontor die achte Niederlage der Hausherren.

1860 München - SV Sandhausen 1:1 (1:0)

Der TSV 1860 München hat im Abstiegskampf einen wichtigen Heimsieg verpasst. Die lange starken Löwen mussten sich am Sonntag zu Hause gegen den SV Sandhausen mit einem 1:1 begnügen. Vor 17.600 Zuschauern sorgte Kai Bülow (45.+1 Minute) per Kopf für die verdiente Führung. Zuvor hatte sein Team beste Chancen nicht genutzt.

Sandhausen steckte nie auf und schlug durch Markus Karl (82.) ebenfalls mit einem Kopfballtor zurück. In der Tabelle haben die Münchner als Zwölfter nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz. Sandhausen darf mit 35 Zählern etwas durchatmen.

Karlsruher SC - 1. FC Heidenheim 0:1 (0:0)

Mit zehn Punkten bis zum rettenden Ufer wird die Luft für den Karlsruher SC immer dünner.

Mit zehn Punkten bis zum rettenden Ufer wird die Luft für den Karlsruher SC immer dünner. © dpa


Der 1. FC Heidenheim hat Schlusslicht Karlsruher SC mit einem 1:0-Auswärtssieg weiter in Richtung 3. Liga geschossen. Nach zuvor acht sieglosen Partien traf John Verhoek am Sonntag vor 11.203 Zuschauern im Wildparkstadion nach 67 Minuten für die Gäste.

Der KSC kam trotz einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit nur zu einem Pfostentreffer von Stefan Mugosa (58.) und ist nun seit sechs Spielen ohne Sieg. Bei noch fünf ausstehenden Partien hat der KSC zehn Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Der Abstand kann sich bei einem Sieg von Arminia Bielefeld am Montagabend gegen den VfB Stuttgart noch vergrößern.

FC St. Pauli - Würzburger Kickers 1:0 (0:0)

Hier geht's zum Spielbericht!

Hannover 96 - Eintracht Braunschweig 1:0 (0:0)

Hier geht's zum Spielbericht! 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.