Samstag, 23.09. - 07:52 Uhr

|

zum Thema

Verletzt! Mühl fehlt dem Club wochenlang

Keine OP: Teilriss im Sprunggelenk soll konservativ behandelt werden - 05.07.2017 18:26 Uhr

Gegen Schwabach und Bamberg stand Lukas Mühl noch auf dem Platz. © Sportfoto Zink


Eine ordentliche Vorbereitung legt den Grundstock für eine noch bessere Saison, da sind sich so ziemlich alle Fußballlehrer einig. Dementsprechend mies gelaunt dürfte Club-Coach Michael Köllner jetzt sein: Lukas Mühl fällt mit einem Teilriss des linken Syndesmoseband länger aus. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Mittwoch.

Der Club spricht auf der vereinseigenen Homepage von "mehreren Wochen" Ausfallzeit. Demnach wird der 20-Jährige auch nicht mit ins Trainingslager nach Südtirol fahren. Eine Operation sei aber nicht notwendig, der Teilriss werde konservativ behandelt. Mühl verletzte sich im Testspiel gegen den FC Eintrach Bamberg (9:0), wurde deshalb auch ausgewechselt. Für ihn übernahm Kammerbauer in der Innenverteidigung - und wird das wohl auch in den kommenden Wochen tun müssen.

Bilderstrecke zum Thema

Schreibender Möhwald, treffsicherer Ishak: Club feiert Kantersieg

Einen weiteren Test in der Vorbereitung absolvierte der 1. FC Nürnberg am Dienstagabend. Der Club trat in Oberfranken beim bis in die Bezirksliga abgestürzten FC Eintracht Bamberg an. Vor 2500 Zuschauern zeigte sich der FCN treffsicher, beim 9:0 (7:0) glänzte Mikael Ishak mit drei Treffern als bester Torschütze.


 

tl

29

29 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport