Dienstag, 31.03.2020

|

Gemeinde der Christuskirche startet Spendenaktion

Das Orgelwunder von Steinbühl - 03.12.2009

Der perfide Dieb brummt nun für einige Jahre, doch die geschockte Gemeinde war erstmal ratlos. Wie sollte es weitergehen? «Die Steinmeyer-Orgel aufzugeben, eine der ganz großen Orgeln Nürnbergs, das wäre ein unwiederbringlicher Verlust», bekräftigt Pfarrerin Ursula Brecht. Dass die Orgel nun doch wieder in der Christuskirche erklingt, bezeichnet die Seelsorgerin als «Wunder von Steinbühl».

Allerdings fehlen von den 350 000 Euro Gesamtkosten immer noch 100 000 Euro. Die will die Gemeinde mit Spendenaktionen schultern. Zum einen mittels des Rohstoffs selbst: Ein Team von Ehrenamtlichen schmolz demolierte Pfeifen ein und goss aus dem Zinn tausend Weihnachtsengelchen, Glocken, Pferdchen und Krippenszenen, die der Freund des Zierrats für vier bis sechs Euro erstehen und an seinen Christbaum hängen kann. Den Wein dazu gibt es unter der Marke «Steinbühler Orgelstimmung».

Händel grummelt aus dem Untergrund

Selbstverständlich darf man aber auch direkt spenden. Persönlich oder telefonisch im Pfarramt oder auch bei der Bank per Überweisungsformular, dessen Vordruck die Sparkasse am Aufseßplatz ausgestellt hat. Ab einem Betrag von 300 Euro wird der Name des Spenders auf eine Prospektpfeife graviert.

Und sie klingt auch schon, die Christusorgel. Orgelbauer Dominic Friedrich sitzt am digitalisierten Spieltisch, wählt unter den 2048 Klangmöglichkeiten und entlockt dem Instrument die schönsten Töne. Aber wo sind sie bloß, die Orgelpfeifen? Ein Gutteil der Pfeifen samt Schwellwerk ist im Boden versenkt, nämlich hinter dem Altar. Die zweite Orgelklangquelle wird demnächst an der Nordwand installiert, wo bereits die Plattformen für die fünf verbliebenen Windladen hängen.

Aber für ein Festkonzert reicht es bereits. Am vierten Advent, dem 20. Dezember, findet das traditionelle Weihnachtskonzert statt, nämlich der Weihnachtsteil aus Händels «Messias», mit Orgelunterstützung. Die Wiedereinweihung findet am 14. März 2010 statt.

Spenden auf Kontonr. 10 59 49 67 bei der Sparkasse Nürnberg, BLZ 760 501 01; Stichwort: «Christusorgel»

Reinhard Kalb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg & Region