Donnerstag, 19.09.2019

|

Brückenschlag mit Kunst

Internationaler Kulturtreff am Plärrer - 23.02.2012 18:09 Uhr

Zur Vernissage waren mehr als 70 Gäste aus vier verschiedenen Kontinenten vor Ort. Organisiert wurde die Veranstaltung von Alexander Smirnov, der 1997 bei der Akademie für Informatik (AFI) einen Deutschkurs absolviert hatte. Die Sprachschule sieht jedoch nicht nur die Vermittlung der Deutschkenntnisse als ihre Aufgabe, sondern möchte auch bei der Integration der Kursteilnehmer helfen.

Der wöchentliche Kulturtreff soll Gästen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit bieten, Kontakt mit Einheimischen zu knüpfen. Akademie-Geschäftsführer Hartmut Schneider hat immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die meisten Kursteilnehmer außerhalb der Unterrichtszeit in erster Linie Kontakte innerhalb ihres heimatlichen Kulturkreises pflegen.

Er hat deshalb den gemeinnützigen Verein „Aktionsforum für Integration“ gegründet, dem inzwischen über 1000 Mitglieder verschiedener Nationalitäten und Religionen angehören.

Der Verein bietet ein vielseitiges Programm. So können Teilnehmer eines Gesprächskreises über aktuelle Themen diskutieren und sich über deutsche Geschichte, über das Gesundheitswesen, das Schulsystem und alles was sonst für sie wichtig ist, informieren. Angeboten werden auch gemeinsame Theater- und Museumsbesuche, Moscheen-, Synagogen- und Kirchenführungen und auch Unterrichtsangebote zum Ausbau der eigenen Qualifikation.

Der Verein freut sich über jeden Mitbürger und jeden Verein, der an den Verbesserungen der Integrationsbedingungen vor Ort mithelfen will. Die AFI stellt für entsprechende Aktivitäten Räume kostenlos zur Verfügung. Informationen dazu sind unter Tel. 0800-2349234 erhältlich. 

NZ

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Stadtleben