60 Tierschützer demonstrieren gegen den Circus Voyage

21.5.2016, 11:54 Uhr
RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
1 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
2 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
3 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
4 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
5 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
6 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
7 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
8 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
9 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
10 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
11 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
12 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
13 / 20

© Michael Matejka

RESSORT: Lokales ..DATUM: 20.05.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Zirkus  Voyage, Show und Tierschützer..ANZAHL: 1 von 43.."Veröffentlichung nur nach  vorheriger Vereinbarung"
14 / 20

© Michael Matejka

Am fruehen Freitagabend (20.05 ) fanden sich etwa 100 Tierschuetzer zu einer Demonstration in der Sigmundstr. in Nuernberg ein. Sie protestierten unter dem Motto "Kein Applaus für Tierquaelerei" vor dem Circus Voyage, der gerade in Nuernberg gastiert. Insgesamt waren mehrere Gruppierungen an der friedlichen Demonstration beteiligt. Mit großen Plakaten und mit Megaphonen informierten die Tierschuetzer ueber ihr Anliegen. Ihr Ziel ist es, dem Leiden der Wildtiere unter der nicht artgerechten Haltung im Zirkus ein Ende zu setzen. Der Pressesprecher des Cirus Voyage, Herr Sascha Grodotzki, erklaerte zur Situation vor Ort: „Wir sind solche Demonstrationen schon gewoehnt. Unschoen ist es nur für unsere Besucher die mit Kindern kommen, aber viele lassen sich davon nicht abhalten. Unser Zelt war heute an der Premiere zu zwei Dritteln gefüllt. Ansonsten lassen wir uns im Alltag eigentlich nicht von den demonstrierenden Personen stoeren, lediglich die Tiere haben wir heute zur Sicherheit nicht ins Außengehege gebracht.“ (2016). Foto: NEWS5 / Schmelzer
15 / 20

© NEWS5 / Schmelzer

Am fruehen Freitagabend (20.05 ) fanden sich etwa 100 Tierschuetzer zu einer Demonstration in der Sigmundstr. in Nuernberg ein. Sie protestierten unter dem Motto "Kein Applaus für Tierquaelerei" vor dem Circus Voyage, der gerade in Nuernberg gastiert. Insgesamt waren mehrere Gruppierungen an der friedlichen Demonstration beteiligt. Mit großen Plakaten und mit Megaphonen informierten die Tierschuetzer ueber ihr Anliegen. Ihr Ziel ist es, dem Leiden der Wildtiere unter der nicht artgerechten Haltung im Zirkus ein Ende zu setzen. Der Pressesprecher des Cirus Voyage, Herr Sascha Grodotzki, erklaerte zur Situation vor Ort: „Wir sind solche Demonstrationen schon gewoehnt. Unschoen ist es nur für unsere Besucher die mit Kindern kommen, aber viele lassen sich davon nicht abhalten. Unser Zelt war heute an der Premiere zu zwei Dritteln gefüllt. Ansonsten lassen wir uns im Alltag eigentlich nicht von den demonstrierenden Personen stoeren, lediglich die Tiere haben wir heute zur Sicherheit nicht ins Außengehege gebracht.“ (2016). Foto: NEWS5 / Schmelzer
16 / 20

© NEWS5 / Schmelzer

Am fruehen Freitagabend (20.05 ) fanden sich etwa 100 Tierschuetzer zu einer Demonstration in der Sigmundstr. in Nuernberg ein. Sie protestierten unter dem Motto "Kein Applaus für Tierquaelerei" vor dem Circus Voyage, der gerade in Nuernberg gastiert. Insgesamt waren mehrere Gruppierungen an der friedlichen Demonstration beteiligt. Mit großen Plakaten und mit Megaphonen informierten die Tierschuetzer ueber ihr Anliegen. Ihr Ziel ist es, dem Leiden der Wildtiere unter der nicht artgerechten Haltung im Zirkus ein Ende zu setzen. Der Pressesprecher des Cirus Voyage, Herr Sascha Grodotzki, erklaerte zur Situation vor Ort: „Wir sind solche Demonstrationen schon gewoehnt. Unschoen ist es nur für unsere Besucher die mit Kindern kommen, aber viele lassen sich davon nicht abhalten. Unser Zelt war heute an der Premiere zu zwei Dritteln gefüllt. Ansonsten lassen wir uns im Alltag eigentlich nicht von den demonstrierenden Personen stoeren, lediglich die Tiere haben wir heute zur Sicherheit nicht ins Außengehege gebracht.“ (2016). Foto: NEWS5 / Schmelzer
17 / 20

© NEWS5 / Schmelzer

Am fruehen Freitagabend (20.05 ) fanden sich etwa 100 Tierschuetzer zu einer Demonstration in der Sigmundstr. in Nuernberg ein. Sie protestierten unter dem Motto "Kein Applaus für Tierquaelerei" vor dem Circus Voyage, der gerade in Nuernberg gastiert. Insgesamt waren mehrere Gruppierungen an der friedlichen Demonstration beteiligt. Mit großen Plakaten und mit Megaphonen informierten die Tierschuetzer ueber ihr Anliegen. Ihr Ziel ist es, dem Leiden der Wildtiere unter der nicht artgerechten Haltung im Zirkus ein Ende zu setzen. Der Pressesprecher des Cirus Voyage, Herr Sascha Grodotzki, erklaerte zur Situation vor Ort: „Wir sind solche Demonstrationen schon gewoehnt. Unschoen ist es nur für unsere Besucher die mit Kindern kommen, aber viele lassen sich davon nicht abhalten. Unser Zelt war heute an der Premiere zu zwei Dritteln gefüllt. Ansonsten lassen wir uns im Alltag eigentlich nicht von den demonstrierenden Personen stoeren, lediglich die Tiere haben wir heute zur Sicherheit nicht ins Außengehege gebracht.“ (2016). Foto: NEWS5 / Schmelzer
18 / 20

© NEWS5 / Schmelzer

Am fruehen Freitagabend (20.05 ) fanden sich etwa 100 Tierschuetzer zu einer Demonstration in der Sigmundstr. in Nuernberg ein. Sie protestierten unter dem Motto "Kein Applaus für Tierquaelerei" vor dem Circus Voyage, der gerade in Nuernberg gastiert. Insgesamt waren mehrere Gruppierungen an der friedlichen Demonstration beteiligt. Mit großen Plakaten und mit Megaphonen informierten die Tierschuetzer ueber ihr Anliegen. Ihr Ziel ist es, dem Leiden der Wildtiere unter der nicht artgerechten Haltung im Zirkus ein Ende zu setzen. Der Pressesprecher des Cirus Voyage, Herr Sascha Grodotzki, erklaerte zur Situation vor Ort: „Wir sind solche Demonstrationen schon gewoehnt. Unschoen ist es nur für unsere Besucher die mit Kindern kommen, aber viele lassen sich davon nicht abhalten. Unser Zelt war heute an der Premiere zu zwei Dritteln gefüllt. Ansonsten lassen wir uns im Alltag eigentlich nicht von den demonstrierenden Personen stoeren, lediglich die Tiere haben wir heute zur Sicherheit nicht ins Außengehege gebracht.“ (2016). Foto: NEWS5 / Schmelzer
19 / 20

© NEWS5 / Schmelzer

Am fruehen Freitagabend (20.05 ) fanden sich etwa 100 Tierschuetzer zu einer Demonstration in der Sigmundstr. in Nuernberg ein. Sie protestierten unter dem Motto "Kein Applaus für Tierquaelerei" vor dem Circus Voyage, der gerade in Nuernberg gastiert. Insgesamt waren mehrere Gruppierungen an der friedlichen Demonstration beteiligt. Mit großen Plakaten und mit Megaphonen informierten die Tierschuetzer ueber ihr Anliegen. Ihr Ziel ist es, dem Leiden der Wildtiere unter der nicht artgerechten Haltung im Zirkus ein Ende zu setzen. Der Pressesprecher des Cirus Voyage, Herr Sascha Grodotzki, erklaerte zur Situation vor Ort: „Wir sind solche Demonstrationen schon gewoehnt. Unschoen ist es nur für unsere Besucher die mit Kindern kommen, aber viele lassen sich davon nicht abhalten. Unser Zelt war heute an der Premiere zu zwei Dritteln gefüllt. Ansonsten lassen wir uns im Alltag eigentlich nicht von den demonstrierenden Personen stoeren, lediglich die Tiere haben wir heute zur Sicherheit nicht ins Außengehege gebracht.“ (2016). Foto: NEWS5 / Schmelzer
20 / 20

© NEWS5 / Schmelzer

Verwandte Themen